Tim Kurzbach - neuer OB der Stadt Solingen

Anzeige
Vereidigung von Tim Kurzbach - zum Oberbürgermeister der Stadt Solingen

Tim Kurzbach (SPD) wurde als neuer Oberbürgermeister der Stadt Solingen offiziell vereidigt.

In der Ohligser-Festhalle legte Bürgermeister Ernst Lauterjung (SPD) vor 250 Zuschauern, Ratsmitgliedern und Vertreter der NRW-Landespolitik dem frisch vereidigten OB die Amtskette um.

Tim Kurzbach (37) hatte sich bei der Stichwahl am 27. September 2015 gegen seinen Mitstreiter Frank Feller (CDU) durchgesetzt und ist am 21. Oktober als Nachfolger von Norbert Feith (CDU), der sich nicht wieder zur Wahl gestellt hatte, ins Rathaus eingezogen.

Das Motto des neuen Stadtchefs: ,,Geht nicht - gibt es nicht für mich".

In einer gewichtigen Antrittsrede setzt der neue OB auf ein Rathaus mit der Kultur des Vertrauens, des Miteinanders und der ehrlichen Transparenz. ,,Ich bin mir sehr bewusst was mit dieser Kette auf meinen Schultern liegt und ich will, das verspreche ich Ihnen, mich mit ganzer Kraft und mit aller Leidenschaft für diese meine Heimatstadt einsetzen. Ein geht nicht gibt es für mich nicht. Für euch alle steht meine Bürotür im Rathaus jederzeit offen - ich lade Sie alle ein, machen Sie mit für unser Solingen", verkündete Kurzbach.

In seiner weiteren Rede stellt Tim Kurzbach klar: ,,Wir sanieren den Haushalt weiter, aber sparen ihn nicht kaputt! "

Investitionen in das Klinikum und deren Mitarbeiter sowie in das Schwimmbad Vogelsang ist für Kurzbach eine Herzensangelegenheit und er schloss absolut aus, Naturräume in Gewerbeflächen umzuwandeln und sagte dazu: ,,Mit mir wird es keine Eingriffe in das Ökosystem wie das Ittertal oder andere geben, sie müssen erhalten und gestärkt werden damit sie ihre wichtige Funktion für Klima, Naherholung und Artenschutz gerecht werden."

Dann geht der OB auf die Flüchtlingspolitik ein: ,,Europa droht seine Werte zu verraten wenn es den vielen der verzweifelten Männer und Frauen auf der Flucht, keine perspektive für ein Leben in Freiheit und Würde bietet. Ich bin mir dabei sehr bewusst das auch unsere Kapazitäten zu Aufnahmeversorgung von Flüchtlingen irgendwann ausgeschöpft sind - aber so lange das nicht der Fall ist, will ich alles tun um diesen Menschen Schutz und Hilfe in unserer Stadt zu verschaffen."

Zum Schluss bedankte sich Tim Kurzbach bei seinem Vorgänger Norbert Feith für seinen Dienst und für die faire und harmonische Übergabe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.