Capio Klinik im Park bloggt Geschichten aus dem Krankenhaus

Anzeige
Hilden. Die Capio Klinik im Park geht zum Jahresanfang neue Wege, um Informationen, Geschichten und medizinische Informationen nach außen zu senden: „Wir haben einen Klinik-Blog aktiviert, weil wir glauben, dass neben Bewertungs-Plattformen die Webseiten der Krankenhäuser für Patienten eine immer größere Rolle bei der Auswahl eines Krankenhauses spielen“, sagt Verwaltungsdirektor Olaf Tkotsch, der den Blog initiiert hat.

Klinik-Blogs seien ein bislang zu wenig genutztes Instrument, Interessenten und Klinik-Suchenden Einblicke in Angebote, Leistungen und vor allem in Versorgungsqualität und Patientenorientierung zu geben, so der Verwaltungsdirektor.

Künftig können sich die Besucher der Internetseite der Capio Klinik im Park (www.capio-klinik-im-park.de) u. a. über spezielle klinikbezogene Ereignisse, Jubiläen und Veranstaltungen sowie aktuelle Geschehnisse und Entwicklungen des Krankenhaus-Umfeldes informieren und austauchen und sehen, wie der Arbeits-Alltag einzelner Mitarbeiter in den verschiedenen Funktionsbereichen aussieht.

Verwaltungsdirektor Tkotsch: „Für uns als Klinik ist dies ein Weg, aus einer persönlichen Betrachtungsweise Menschen und Geschichten aus der Klinik in einer sehr modernen Art zu zeigen.“ Das aktuelle Blog-Beispiel hat ein Auszubildender verfasst.

Blog ist die Abkürzung für das englische Wort „Weblog“. Darunter versteht man ein öffentliches Internet-Tagebuch, beteiligen sich mehrere Autoren, wird es eine Art Zeitung im Internet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.