Hilden: Brutaler Handtaschenraub

Anzeige
(Foto: Polizei Mettmann)

Am frühen Samstagmorgen, 7. Mai, kam es gegen 00.15 Uhr nach Angaben der Polizei zu einem Handtaschenraub in Hilden. Zur Tatzeit war die 59-jährige Geschädigte zu Fuß auf dem Fußweg zwischen dem Dr. Ellen-Wiederhold-Platz und der Hagdornstraße unterwegs, als zwei bislang unbekannte Täter sich der Geschädigten von hinten näherten, diese zu Boden stießen, ihr danach die Handtasche samt Inhalt entrissen und anschließend in unbekannte Richtung flüchteten.

Durch den Sturz erlitt die Geschädigte eine Kopfverletzung, weiterhin wurde
ihre Brille beschädigt. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach den Tätern verlief ergebnislos.

Polizei sucht Zeugen


Eine konkrete Täterbeschreibung war durch die Geschädigte leider nicht möglich,
sodass der Hildener Polizei bislang noch keine Hinweise auf den Täter vorliegen. Sachdienliche Hinweise, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Hilden, Telefon: 02103/ 898-6410, entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.