Kreativ werden: Der neue KuKuK-Flyer ist da

Anzeige
Wer hat Lust mitzumachen? Die Hildener Kinder- und Jugendkunstschule KuKuK hat erneut ein buntes Programm zusammengestellt. (Foto: KuKuK/Stadt Hilden/Archivfoto)

Mit Beginn der Sommerferien ist auch schon das Herbst-/Winterprogramm der Hildener Kinder- und Jugendkunstschule KuKuK erschienen. Mit einem abwechslungsreichen Programm möchte das Kulturamt den kleinen Künstlern die dunklen Monate des Jahres verschönern.

Der Semesterkurs für die Vorschul- und Grundschulkinder (von drei bis acht Jahren) beginnt bereits am Dienstag, 12. September, um 15 Uhr. Henriette Astor wird zehn Wochen lang unter dem Titel „Spielerische Kreativität hat jeder“ mit den Kindern malen und dabei jedes Kind individuell nach seinen Fähigkeiten und seiner Entwicklung fördern.

Farben selbst mischen

Die Herbstferien bereichen die Dozentinnen Hildegard Skirde und Dorothee Wengenroth. In der ersten Ferienwoche, vom 23. bis 27. Oktober wird die Jahreszeit zum Programm. Der Herbst inspiriert die Teilnehmer. Es wird auf Papier, Stoff, Holz und Leinwand gemalt. Auch Farben sollen selbst mit Sand und Erde gemischt werden.

In der zweiten Woche, 30. Oktober bis 3. November, wird der Kurs von Dorothee Wengenroth aufgrund der Feiertage nur an drei Tagen stattfinden. Unter dem Motto „Kunst macht Spaß“ soll kunstvoll gezeichnet werden. Mal konzentriert, mal spontan. Mit viel Fantasie sollen spielerisch Kunstwerke entstehen. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro, bzw. 40 Euro. Die Kurse finden im Nebengebäude des Alten Helmholtzes, Gerresheimer Straße 20a, statt.

Lichterspiele zur Winterzeit

Außerdem wird es im November und Dezember Workshops geben, in denen Kunstwerke aus Ton entstehen sollen. An jeweils drei Terminen sind einmal die Vier- bis Siebenjährigen und einmal die Sechs- bis Dreizehnjährigen gefragt, „Lichterspiele zur Winterzeit“ zu bauen. Die Kurse sind altersgerecht ausgerichtet.
Weitere Termine, Preise und Informationen können dem aktuellen Flyer entnommen werden.

Schriftliche Anmeldungen nehmen die Mitarbeiterinnen des Kulturamtes per eMail (kukuk@hilden.de), per Fax (02103-72239), per Post (Kulturamt Hilden, Am Rathaus 1, 40721 Hilden) oder persönlich im Rathaus (Raum 327) entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.