Männer denken, Krampfadern sind ein Frauenproblem

Anzeige
Etwa 16 Prozent der Frauen in Deutschland und etwa 12 Prozent der Männer leiden an sichtbaren Krampfadern.

Krampfadern sind erweiterte, unregelmäßig geschlängelte Venen. Sie kommen hauptsächlich an den Beinen vor. Die Beschwerden sind anfangs Symptome wie schwere, müde oder auch schmerzende Beine. Zudem kommt es sehr oft zu Schwellungen, vor allem nach langem Stehen oder Sitzen. In späteren Stadien kann es zu Hautveränderungen, bis zu offenen Stellen kommen.

Schon bei den ersten Anzeichen für Krampfadern ist der Rat eines Venenspezialisten gefragt, denn eine rechtzeitige Diagnose und Therapie hilft das Fortschreiten der Krankheit aufzuhalten und Komplikationen zu vermeiden.

In Hilden sind die Ärzte der Capio Klinik im Park seit 33 Jahren DIE Spezialisten für Venenerkrankungen. Weitere Infos unter www.venen.nrw
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.