So schön waren Bücher- und Künstlermarkt

Anzeige
(Foto: Michael de Clerque)

Das Wetter hat mitgespielt, als es am vergangenen Wochenende in Hilden hieß: "Buch trifft Kunst!"

Fast alles aus und auf Papier, auf Leinwand, aus Stein, in Öl, mit Kreide, mit Tempera et cetera: Während auf der gesamten Mittelstraße zum 16. Mal Künstler ihre Werke verschiedenster Stilrichtungen ausstellten, erklärten, diskutierten und sich bei der Arbeit über die Schulter schauen ließen, gab es beim 31. Hildener Büchermarkt auf der Heiligenstraße, dem Warringtonplatz und dem Axlerhof Bücher aus altem und modernem Antiquariat  zu jedem Thema von Belletristik bis diverser Fachliteratur, für jede Altersklasse vom Kleinkind bis ins hohe Alter, jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

Zudem gab es ein buntes Rahmenprogramm. Einige der schönsten Momente des Bücher- und Künstlermarktes hat Michael de Clerque für Wochen-Anzeiger und Lokalkompass festgehalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.