boot Düsseldorf - 247.000 Besucher erlebten ein Fest des Wassersports

Anzeige

Die boot Düsseldorf 2016 ging nach neun tollen Tagen, an denen sie ein Fest des Wassersports bot, zu Ende.

In allen 17 Messehallen herrschte eine super Stimmung und die 1.800 Aussteller berichteten von einem äußerst interessierten und kauffreudigen Publikum.

247.000 Besucher aus 52 Ländern, das sind 2,8 Prozent mehr als 2015, erlebten das weltgrößte Spektakel rund um den Wassersport in Messehallen. Über 50.000 Besucher reisten in diesem Jahr aus dem europäischen Ausland und aus Übersee zur Messe nach Düsseldorf.

Das Thema Segeln und Segelboote ist traditionell das beliebteste Segment der boot. An zweiter Position liegt der Motorbootbereich, gefolgt vom Tauchen sowie dem Zubehör- und Ausrüstungsbereich. boot-Chef Goetz-Ulf Jungmichel: ,,Sehr beeindruckend ist auch das große Interesse an Luxusyachten. Das zeigt, dass wir hier in Düsseldorf genau das richtige Publikum für das hochpreisige Segment haben."

Segellehrer des Unterbacher Sees gaben Tipps

In Halle 14 haben viele Besucher die Gelegenheit genutzt, um selbst das Segeln auszuprobieren. Für Kinder standen mehrere Optis, ein O´pen BIC und für die größeren Jugendlichen und Erwachsenen ein RS Terra sowie ein Laser Bug zum Probesegeln bereit. Die Segellehrer des Unterbacher Sees standen als Profis bereit und erklärten den Anfängern die ersten Schritte.

Die nächste boot Düsseldorf öffnet ihre Tore vom 21. bis 29. Januar 2017 - Bis dahin viel Spaß am, im und auf dem Wasser.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.