Damen des FSV Mädchenpower Hilden starten furios

Anzeige
Trommeln, Fahnen schwenken, Schlachtgesänge! Ein Meer aus Grün und Blau bevölkerte an diesem Wahlsonntag die Bezirkssportanlage am Bandsbusch. Erst die Wahl, dann die Pflicht war der Slogan, den der FSV Mädchenpower Hilden zum ersten Saisonspiel ausgab. Rekordverdächtige 190 Zuschauer, davon auch ca. 20 Schlachtenbummler aus Hochdahl, wurden beim ersten Saisonspiel der Vereinsgeschichte mit guter Musik begrüßt und konnten vor dem Spiel auch einiges bei einem Interview mit dem ersten Vorsitzenden Sven Klose über den FSV Mädchenpower erfahren. Es wurde über den Erfolg des erst im März gegründeten Vereins, das Konzept und die weiteren Planungen gesprochen. Dann ging es auch schon los. Zu rockiger Einlaufmusik betraten die Teams mit Einlaufkids aus den U11-Juniorinnenmannschaften an der Hand den Platz. Ein Hauch von Bundesliga wehte über den Platz, als die beiden Teams zur Begrüßung nebeneinander auf dem Platz Aufstellung nahmen. Das erste Saisonspiel des FSV Mädchenpower Hilden gegen Rhenania Hochdahl, die bereits die Woche davor gegen Sportring Eller gewannen, konnte beginnen. Die Hausherrinnen begannen passsicher und druckvoll und machten von Beginn an klar, dass sie dieses wichtige Spiel für die Vereinshistorie nicht verlieren wollen. In einem guten Spiel, vor einer geräuschgewaltigen Kulisse setzten sich die Itterstädterinnen am Ende gegen aufopferungsvoll kämpfende Hochdahlerinnen mit 10:1 durch. Wehrmutstropfen der Partie war eine Verletzung einer Hochdahlerin, die beim letzten Spiel für ihr Team unglücklich auf dem Arm fiel und mit gebrochenem Arm ins Krankenhaus gebracht werden musste und nach letzten Informationen mehrere Wochen ausfallen wird. Positiv wurde auch das Halbzeitspiel bewertet, indem aus allen Zuschauern vier Kontrahenten ausgelost wurden, die sich messen durften. Gegen eine Jugendspielerin des FSV und zwei Fans der Rhenania setzte sich dabei der 1. Stellvertretende Bürgermeister Hildens Rudolph Joseph durch und gewann Schal und Mütze aus dem FSV-Fanartikelsortiment. Sportlich geht es nächstes Wochenende für den FSV Hilden beim TSV Urdenbach weiter, Rhenania Hochdahl spielt beim SV Oberbilk 09 II.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.