Deutsche Meisterschaft des DSB | Bogen im Freien

Anzeige
Der Deutsche Schützenbund hat das Reglement für die anstehenden Deutschen Meisterschaften am 26.-28. August in München erweitert.

Erstmals wird in der Saison 2016 die Deutsche Meisterschaft Bogen im Freien mit der Disziplin "Blankbogen" ausgetragen.

Es wird in einer Altersklasse im Einzel und ohne Mannschaften, unterteilt nach Damen und Herren, in München geschossen.



Somit besteht für den Landesmeister des Rheinischen Schützenbund Thomas Dintzsch (Bogensportgilde Rhein-Wupper e.V. | Langenfeld) erstmals die Chance an diesen Deutschen Meisterschaften im Freien teilzunehmen. Den Titel Deutscher Meister Blankbogen in der Halle holte Thomas Dintzsch 2012 bereits nach Langenfeld.



In der Halle werden 3 Pfeile pro Passen(Schießen und Pfeileholen) 10 x in zwei Durchgängen auf eine 40 cm Scheibe im Abstand von 18 Meter geschossen.

D.h. in den Fachregeln bzgl. Sportordnung 2 x 30 Pfeile.

In dieser Disziplin hält der junge Vater, Thomas Dintzsch mit 544 Ringen den Landesrekord.



Im Freien werden 6 Pfeile pro Passen(Schießen und Pfeileholen) 6 x in zwei Durchgängen auf eine 80 cm Scheibe im Abstand von 40 Meter geschossen.

D.h. in den Fachregeln bzgl. Sportordnung 2 x 36 Pfeile.



So heißt es am 26. - 28. August in München hoffentlich für zwei Langenfeld Bogensportler der BoSGi Rhein-Wupper e.V.

Steffen Diefenbach - Compoundbogen - und Thomas Dintzsch - Blankbogen -

dann wieder "Alle ins Gold!"



http://www.bogensportgilde.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.