Hilden ehrt seine Spitzensportler

Anzeige
Für ihre herausragenden sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr wurden Sportlerinnen und Sportler von der Stadt Hilden geehrt. Vorne auf unserem Foto sind die Jazzies des TUS Hilden zu sehen, die sogar an der Weltmeisterschaft teilgenommen hatten. (Foto: Michael de Clerque)
Hilden: Altes Helmholtz |

Die Stadt Hilden hat ihre Spitzensportler geehrt. Dieses Jahr sind das zehn Sportvereine mit erfolgreichen Einzelsportlerinnen und -sportlern, Mannschaften beziehungsweise Teams, zusammen 56 Sportlerinnen, 76 Sportler und 17 Trainer beziehungsweise Trainerinnen. Sie alle haben 2016 einen oder gleich mehrere Titel für Hilden errungen.



„Wir haben allen Grund zur Freude“, bestätigt die Leiterin des Sportbüros der Stadt Hilden, Claudia Ledzbor, begeistert. Neben Tennis, Leichtathletik, Inline-Skaterhockey und Sportschießen sind in diesem Jahr auch Standardtanzen und Jazzdance vertreten.
„Diesen Erfolg verdanken wir vor allem der tollen Arbeit in den Vereinen“, bedankt sich Claudia Ledzbor bei den Kooperationspartnern der Stadt.

Einige Sportlerinnen und Sportler kommen zum Trainieren extra aus dem Kreis Mettmann, Düsseldorf, Köln – sogar aus Belgien nach Hilden. Ledzbor ist sich sicher: „Ohne den Einsatz und das Engagement der Sportvereine wäre die Anerkennung des Sports in Hilden nicht annähernd so hoch“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.