Lisa-Marie Löhr ist neue Deutsche Meisterin im Damendegen

Anzeige
Lisa-Marie Löhr neue Deutsche Meisterin im Damendegen (Foto: fechtzentrum solingen)

Degenfechterin Lisa-Marie Löhr mit Doppelerfolg bei den Deutschen Meisterschaften in Augsburg.

Die 16-jährige Schülerin der Friedrich-Albert-Lange-Schule und Sportlerin der NRW-Sportschule in Solingen, erkämpfte von 98 Teilnehmerinnen bei den Deutschen Meisterschaften im Damendegen A-Jugend in Stadtbergen bei Augsburg die Goldmedaille und ist damit neue Deutsche Meisterin 2017 im Damendegen.

Nach einer erfolgreichen Vorrunde im Einzel-Wettbewerb konnte Lisa-Marie Löhr (Fechtzentrum Solingen) auch im Halbfinale Adriana Friedrich (OFC Bonn) klar mit 15:7 besiegen. Im Finale machte Löhr dann den Sack schnell zu, sie gewann das Duell gegen Helena Lentz (Frankfurter TV) souverän mit 15:11 und sicherte sich die Goldmedaille und den begehrten Titel.

Silber für die Athletinnen des Fechtzentrums Solingen

Beim Team-Wettbewerb im Degenfechten gewannen die Klingenstädterinnen: Elena Kirschner, Rabea Kindel, Ariane Rippert und Lisa-Marie Löhr die Silbermedaille hinter einer starken Heidenheimer Mannschaft, die Bronzemedaille ging an die Fechterinnen des OFC Bonn.

Lisa-Marie Löhr als frischgebackene Deutsche Meisterin meinte: ,,Geschafft - in meinem letzten Jahr der A-Jugend konnte ich mir den Titel und die Goldmedaille holen. Ich bin sehr zufrieden und glücklich." Ebenso glücklich und zufrieden über die Leistungen aller sechs mitgereisten Fechterinnen zeigten sich Trainer Dirk Schiffler sowie Cheftrainer Oleksandr Tykhomyrov vom Fechtzentrum Solingen.

Gesamt-Ergebnis - Einzel-Wettbewerb:

1. Lisa-Marie Löhr (Fechtzentrum Solingen)
2. Helena Lentz (Frankfurter TV)
3. Adriana Friedrich (OFC Bonn)
3. Giulia Albrecht (Heidenheimer SB)
5. Emelie Fehr (TSV Laupheim)
6. Elena Kirchner (Fechtzentrum Solingen)

Weitere Plazierungen für das Fechtzentrum Solingen:
11. Ariane Rippert
26. Rabea Kindel
46. Mia Sophie Langer
79. Janine Amuser
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.