TSC Hilden Herren 55 auswärts verloren

Anzeige
Hilden: Tennis Sport Club | In Bestbesetzung (leider jedoch ohne Winni T.) reisten die Herren 55 am Samstag, 17.6. zum SV Hilden Nord, Absteiger aus der Bezirksliga und hofften auf einen Sieg, ein kleines Tennis-Wunder.

Edwin (Nr. 2), Reinhard (Nr. 4) und Walter (Nr.6) mussten als erste ran! Edwin erreichte immerhin ein 2:6 und 3:6, Reinhard, leider mit vielen Fehlern, ein 1:6 und 2:6. Aber Walter schaffte einen Sieg 6:1 und 6:2! Damit nach der Hälfte der Einzel ein 1:2. In der 2. Runde musste also noch mindestens 1 Spiel gewonnen werden, um ggf. durch 3 Doppelerfolge zum Gesamtsieg zu kommen.

Es spielten Roland (Nr. 1), leider durch Schmerzen beeinträchtigt, 1:6 und 1:6; Ditmar (Nr.3), gut erholt aus dem Urlaub zurück, erreichte ein 1:6 und 1:6; Dirk (an 5 spielend) sollte es also richten, spielte aber leider nur 3:6 und 4:6. Reiner W., in der Mannschaft an 5 gemeldet, verzichtete auf seinen Einsatz. Nach den Einzeln stand es somit 1:5 und die Doppel wurden belanglos. Leider standen nach den Einzeln Walter und Reiner nicht mehr zur Verfügung.

Es spielten somit Roland / Reinhard (1. Doppel) 0:6 und 4:6, Edwin / Marian (2.Doppel) 0:6, 7:6 und den fälligen Match-Tie-Break 3:10, Ditmar / Dirk (3. Doppel) 1:6 und 3:6. Endergebnis 1:8, somit blieb der erhoffte Sieg aus. Für die Gegner aus Hilden Nord wird der Wiederaufstieg immer wahrscheinlicher und die TSC Herren haben nur noch 2 Chancen auf einen weiteren Sieg.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.