Erste-Hilfe-Olympia: Sanitätshelfer-Team der Hildener Johanniter erreicht dritten Platz

Anzeige
Das Sanitätshelfer-Team aus Hilden konnte durch gute Vorbereitung brillieren. (Foto: Marie-Luise Neiß)

Beim NRW-Landeswettkampf der Johanniter in Bochum hat die Mannschaft der Hildener Johanniter einen hervorragenden dritten Platz belegt und zeigte damit eine sehr gute Leistung und die ausgezeichnete Qualität ihrer Helferausbildung. In der Kategorie A (Sanitätshelfer ab 16 Jahren) hat die achtköpfige Mannschaft ihr Wissen bei einem Theorietest und ihr praktisches Können in einem Trageparcour, bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung sowie bei einem großen und einem Basis-Praxis-Fallbeispiel unter Beweis gestellt.

Ortsbeauftragter Ulrich Hagemann sowie die Mannschaftsbetreuer Jacqueline Jakob und Ulrich Bräunlich sind begeistert und sehr stolz auf ihr Team. "Die Mannschaft hat sich dieses hervorragende Ergebnis redlich verdient! Neben unseren regelmäßigen Fortbildungen hat sie sich zusätzlich getroffen und für diesen besonderen Wettkampf intensiv trainiert“, erklärt Ulrich Bräunlich. „Wir haben sogar unseren eigenen Trageparcour gebaut."

"Das Leistungsniveau war wieder hoch"

Am Johanniter-Landeswettkampf in Erster Hilfe hatten insgesamt 50 Mannschaften aus ganz Nordrhein-Westfalen sowie Gastmannschaften aus Nordirland und England teilgenommen: Den ganzen Tag über fanden zahlreiche praktische Prüfungen an verschiedenen Stationen mitten in der Bochumer Innenstadt statt.

Unter den Augen der Schiedsrichter, aber auch vieler interessierter Passanten, stellten die Johanniter ihr Können unter Beweis. Landesarzt Dr. med. Clemens Dobis war sehr zufrieden mit den Mannschaften: „Das Leistungsniveau war wieder hoch. Besonders hat mich das tolle Miteinander der Teams und der freundliche Ton untereinander gefreut.“

Der nächste Tag der Johanniter und Landeswettkampf findet im Jahr 2020 im RV Essen statt. Weitere Informationen gibt es auf den Seiten der Johanniter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.