Gemeinnütziger Verein bietet Sprachreisen in den Osterferien

Anzeige
Die Sprachreisen sollen die Einstellung von Kindern und Jugendlichen zur englischen Sprache ändern. (Foto: privat)

Wenn man als Eltern noch keine Ideen hat, was die Kinder in den Osterferien tun sollen, dann kann man einen der günstigen Restplätze für die Spracherfahrungskurse des gemeinnützigen Vereins Interaktiv Reisen nach Torquay an der englischen Südküste sichern und das Englische fördern.

Motivation steigern

Ziel ist, die Einstellung der Kinder und Jugendlichen zur englischen Sprache zu ändern und somit nachhaltig die Lernmotivation zu steigern.
Dabei wird viel auf erlebnispädagogische Konzepte gebaut und weniger auf Frontalunterricht. „Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Ferien!“ - dieser
Grundsatz ist Interaktiv Reisen wichtig, deshalb wird das Programm so abwechslungsreich wie möglich gestaltet. Dennoch kann man in den Ferien viel für sein Englisch tun, ohne dass es gleich wie Schule aussehen muss.

Interaktiv Reisen veranstaltet seit fast 25 Jahren erfolgreich Spracherfahrungskurse für Kinder und Jugendliche zwischen elf und 19 Jahren nach England. Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer (02103) 361836. Das Kursheft lässt sich per E-Mail unter info@interaktiv-ev.de anfordern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.