Nächster Herzlauf ist in Planung

Anzeige
Der gemeinnützige Verein Herzlauf-Hilden hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch verschiedene Aktionen Gelder für Menschen zu sammeln, die auf Hilfe von außen angewiesen sind. Der Verein besteht zu 100 Prozent aus ehrenamtlichen Mitgliedern.
Bei der Jahreshauptversammlung haben die Vereinsmitglieder einen neuen Vorstand gewählt: Carsten Naujokat wird wiederholt den ersten Vorsitz bekleiden, seine Stellvertreterin ist Iris Schröder, Schatzmeisterin Gudrun Helmer. Sie lösen Oliver Hertrampf und Christoph Dellenbusch ab, die sich durch ihre tatkräftige und effektive Arbeit in den vergangenen zwei Jahren ausgezeichnet haben.

Während der Versammlung wurde zudem einstimmig der mittlwerweile vierte Herzlauf beschlossen. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, wird aber zeitnah bekannt gegeben.

Der Erlös aus dem dritten Herzlauf, der sich auf 21.401,76 Euro belief, wurde gänzlich dem Kinderhospiz Regenbogenland gespendet. Daneben hat das Team durch verschiedene andere Aktionen weitere Spendengelder gesammelt, die im Laufe der ersten Jahreshälfte mehreren Einrichtungen zukommen werden.

So ist vor Kurzem dem Friedensdorf International in Oberhausen ein Spendenscheck überreicht worden. Ein weiterer Termin mit der Elterninitiative der Kinderkrebsklinik in Düsseldorf wird demnächst vereinbart.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.