38 Künstlerinnen und Künstler im Blickpunkt beim 6. Holzwickeder Malermarkt

Anzeige
Landrat Michael Makiolla mit Monika und Klaus Pfauter
 
Heike Naß, Anette Roszak, Rudolf Kozant, Erika Ortmann, Landrat Michael Makiolla und Monika und Klaus Pfauter
Holzwickede: Haus Opherdicke | Samstag 27.05. und Sonntag 28.05.2017 von 11:00 bis 18:00 Uhr

Über 450 Bilder im Spiegel der zeitgenössischen Kunst

waren hier in einem schönen Ambiente des Bauhauses und der Scheune auf Haus Opherdicke zu sehen und für jeden Geschmack war etwas dabei.

Zufrieden zeigte sich Veranstalter Klaus Pfauter mit dem Ablauf des Malermarktes beim kurzen Gespräch am Sonntag Nachmittag. Hinzu fügte er noch: Ich denke, die Aussteller sind mit unseren Vorbereitungen und Möglichkeiten hier ihre Kunstwerke zu zeigen auch zufrieden. Nicht ganz so viele Besucher wie im Vorjahr, da waren es an beiden Tagen rund 1.300, sind in diesem Jahr gekommen. Am Samstag war es einfach zu heiß, in Unna lockte die Festa Italiana und auch das Pokalfinale stand diesen Samstag an. So war einfach der Sonntag der besuchsstärkere Tag.

Wir freuen uns, dass die Gemeinde Holzwickede und der Kreis Unna den Malermarkt 2017 fördern, so Pfauter. Damit geben wir zahlreichen Künstlern vor Ort, aber auch aus der nahen Umgebung, eine Möglichkeit ihre Werke zu präsentieren und den Besuchern die Möglichkeit Ausstellungswerke käuflich zu erwerben.

Seit 2013 besuche ich diesen Holzwickeder Malermarkt und ich habe für meinem Bericht 2014 den Titel
„Wie ein Familientreffen“
gewählt.

Daran hat sich auch bis heute nichts geändert. Mich beeindruckt immer wieder die besondere Atmosphäre und die vielen Möglichkeiten mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen.
In einem Katalog zum Malermarkt waren Künstler aus Holzwickede, Unna, Fröndenberg, Dortmund, Hagen, Schwerte, Werne, Kamen-Methler, Barßel, Bönen, Menden und Mühlheim zu finden. Viele Künstler der ersten Stunde waren wieder dabei.

Allgemeine Informationen zum Malertag Holzwickede

In einem Grußwort schreibt Stefanie Kettler von der Stabsstelle Kultur: Der Kreis Unna ist darüber besonders erfreut, zumal er das Haus Opherdicke seit jeher als Zentrum der Kultur und der bürgerschaftlichen Begegnung versteht.

Kurzformationen zum Wasserschloss Haus Opherdicke
Es liegt im Holzwickeder Ortsteil Opherdicke und zählt zu den herausragendsten Baudenkmälern der Region. Es steht östlich des Ortskerns auf dem Kamm des Ardeygebirges mit Blick nach Süden ins Tal der Ruhr. 1980 wurde Haus Opherdicke durch den Kreis Unna erworben, umfangreich saniert und restauriert und ist Ausstellungs- und Veranstaltungsort.

Der Kreis Unna im Überblick
Der Kreis Unna ist das geografische Herz Nordrhein-Westfalens und die Brücke zwischen der Metropole Ruhr und Westfalen. Mit seinen zehn Städten und Gemeinden bildet der Kreis Unna einen attraktiven Lebensraum für rund 400.000 Menschen und ist als Logistikstandort Nr. 1 in Nordrhein-Westfalen auch in der Wirtschaftswelt eine gute Adresse. Ob seiner kulturellen Schätze wie etwa Schloss Cappenberg in Selm und dem weltweit einmaligen Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna gilt der Kreis als „feine grüne Mitte". Unterstrichen wird dies durch die Lage im Schnittpunkt von Sauerland, Münsterland und Soester Börde sowie den offiziellen Titel „fahrradfreundlicher Kreis".

Rückblick auf meine Berichte zum Holzwickeder Malermarkt
» 2016 » 2015 » 2014 » 2013

Fotoimpressionen vom Holzwickeder Malermarkt 2017
© Jürgen Thoms

Beitrag aktualisert - 29.05.17 18:24:55
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.