Hubertusmesse mit Zugaben

Anzeige
Bei der Hubertusmesse am Sonntagabend (8. November) war die Evangelische Kirche am Markt wieder prall gefüllt. Die Besucher zollten den Bläsern begeisternden Applaus. Erst nach weiteren Zugaben fand die Messe ihr Ende.

„Wir sind sehr zufrieden. Die Atmosphäre war wie in den Vorjahren wieder hervorragend“, freut sich Norbert Kläsgen, Vorsitzender der Holzwickeder Jagdhornbläser. Seit 1995 wird diese Messe als ökumenischer Gottesdienst im jährlichen Wechsel in der evangelischen und katholischen Kirche in Holzwickede gefeiert. In diesem Jahr bildete sie den Abschluss des 25-jährigen Jubiläumsjahres, in Holzwickede wurde sie bereits 21 mal aufgeführt.

Die Messe wurde von den Holzwickeder Jagdhornbläsern auf historischen Parforcehörnern geblasen. Diese Hörner ersetzten Orgel, Chor und Glocken. Die Hubertusmesse hat ihren festen Stammplatz im kulturellen Geschehen Holzwickedes und wird auch im nächsten Jahr wieder erklingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.