Kaninchenausstellung des RKZ W404

Anzeige
Pokale und Medaillen für ausgezeichnete Zuchtergebnisse verlieh der Rassekanichenzuchtverein W404: v.l. Rudolf und Zoa Richter, Udo Stephani (1. Platz), 1. stellvertretende Bürgermeisterin Renate Nick, Karsten Winterkamp (Sonderpreis) und Marcel Stephani (2. Platz).
Kreis Unna: Kreis Unna |

Zur Kaninchenschau hatte der Rassekaninchenzuchtverein W404 in die Kleintierhalle im Kurpark eingeladen. Drei Tage standen die Rammler im Mittelpunkt und lockten Züchter und Besucher auch aus weiterer Umgebung nach Unna.

Nach einer Bewertung der Zuchtergebnisse würde Udo Stephani (Kleinsilber havannafarbig) als Vereinsmeister geehrt, Sohn Marcel (Deutsche Kleinwidder) belegte Platz 2. Medaille für seinen Zwergwidder wildfarbend erhielt W404-Vorsitzender Karsten Winterkamp.

39 Tiere aus vier unterschiedlichen Rassen stellte der Verein aus, nämlich helle Großwidder, Deutsche Kleinwidder, Kleinsilber havannnafarbig und Zwergwidder wildfarben. Tombola, Kaffee und Kuchen sowie eine Vorführung des Minisport-Kanin-Hop durch eine Jugendgruppe aus Dortmund Schüren standen an den Schautagen im Mittelpunkt.

Im Verein laufen derzeit die Vorbereitungen für die Landesschau im Januar 2017, allerdings beklagen die Züchter weiterhin fehlenden Nachwuchs. "Und für ein Angebot wie Kanin-Hop sind wir zu klein", erklärt Karsten Winterkamp. Unter den Besuchern in der Kleintierhalle war auch Unnas 1. stellvertretende Bürgermeisterin Renate Nick. Sie betonte die soziale Bedeutung auch der Tierzuchtvereine für das gesamte Vereinsleben der Hellwegstadt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.