Kulturstiftung der Sparkasse Unna vergibt Stipendium und Sonderpreis

Anzeige
Die Kulturstiftung der Sparkasse Unna vergibt ein Stipendium und einen Sonderpreis, die Sparkassen-Vorstand Klaus Moßmeier jetzt überreichte. Lebhafte Werke zum Wettbewerbsthema "Kunst und Natur" der Künstlerinnen Silke Kleine Kalvelage(M.) und Lea Carla Diestelhorst (r.) stellt der Kunstverein unter Leitung von Agnes Bormann-Sobbe aus.

Aus insgesamt 25 Bewerbungen junger Künstler wählte die Kulturstiftung der Sparkasse Unna diesmal zwei Preisträger für ein Stipendium und einen Sonderpreis aus. Die Ausstellung unter dem Titel „Kunst und Natur“ zeigt ab sofort ihre Werke.

„Die Sparkasse nutzt Gelegenheit auch, um Werke anzukaufen“, erklärt Sparkassen-Vorstand Klaus Moßmeier. Welche es in diesem Jahr sein könnten, ist noch offen, denn die Motivschwerpunkte beider Künstlerinnen sind spannend.

Silke Kleine Kalvelage (31) begeisterte die Jury mit Malereien zum Wettbewerbsthema „Kunst und Natur“. In ihren Bildern und fotografischen Publikationen spielt sie mit dem Kontrast zwischen Industrielandschaften und freigestellten Naturbildern. Bereits in der Schweiz und in China zeigte die in Duisburg geborene Künstlerin ihre Werke einem breiteren Publikum. Sie studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Uni Hildesheim und Bildende Kunst in Kassel und war zwei Jahre Meisterschülerin von Prof. Norbert Radermacher. Sie erhält das Stipendium in Höhe von 5.555 Euro für junge Bildende Künstler.

Der spezielle Eindruck der Arbeiten von Lea Carla Diestelhorst (28) war der Kulturstiftung diesmal einen Sonderpreis in Höhe von 2.500 Euro wert. Sie schlägt den Bogen von Natur in der Romantik bis zur Moderne, in der Umwelt vorwiegend als Farbereignis wahrgenommen wird. Die Dortmunderin studierte Malerei und Grafik an der Akademie für Bildende Künste, Essen, war dort Meisterschülerin von Jan Erk Parlow und Nicola Schrudde. Erst im vergangenen Jahr absolvierte sie die Hochschule für Bildende Künste in Hamburg bei Prof. Werner Büttner und Prof. Hanne Loreck. Werke von Lea Carla Diestelhorst waren unlängst im Dortmunder U, im Rahmen der Aktion Emerging Artists, ausgestellt.

Mehr als 20 Stipendien hat die Kulturstiftung Unna bislang vergeben. Die Auswahl erfolgt in enger Kooperation mit dem Kurator des Weserburgmuseums, Peter Friese. In der Jury sind zudem Künstler aus der Region Unna vertreten, die auch im Stiftungsrat der Kulturstiftung Mitglied sind.

Der Kunstverein Unna stellt die Bilder der Preisträger aus. Kunstverein-Vorsitzende Agnes Bormann-Sobbe:„Das ist sehr spannend für uns, da beide noch nicht zusammen gearbeitet haben. Trotzdem ergibt sich eine gelungene Harmonie zwischen den Kunstwerken.“

Die Bilder sind bis zum 17. Juli im Kunstverein Unna in der Mühlenstraße 4c zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.