Baukran brach zusammen und verletzte zwei Arbeiter schwer

Anzeige
Holzwickede: Louvierstraße |

Am Dienstag, 21. Oktober, ereignete sich auf einer Baustelle an der Louvierstraße in Holzwickede ein schwerer Arbeitsunfall.

Der dortige Baukran brach bei Abbauarbeiten zusammen. Ein 38 jähriger Arbeiter stürzte etwa sieben Meter in die Tiefe, ein weiterer 25-jähriger Arbeiter wurde von Kranelementen eingeklemmt. Er musste von weiteren Arbeitern aus den Metallteilen herausgeschnitten werden.

Beide Männer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Das Amt für Arbeitsschutz der Bezirksregierung Arnsberg hat vor Ort die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.