Büchern eine 2. Chance geben

Anzeige
Im Lager wird ordentlich nach Kategorien sortiert
Auch wenn es manchmal schwer fällt, sich von Büchern zu trennen, spätestens wenn die Regale oder Schränke voll sind, muss es sein. Aber auch bei Umzügen oder Haushaltsauflösungen stellt sich die Frage, wohin mit den guten Büchern? Wer seinen Büchern eine zweite Chance geben möchte, kann sie für den Aplerbecker Bücherflohmarkt stiften. Der Aplerbecker Bücherflohmarkt der Aktion REL findet vier Mal im Jahr statt. Der Verkaufserlös ist für das Gemeindepartnerschaftsprojekt in Burkina Faso bestimmt. Dort kämpfen Christen und Muslime gemeinsam gegen das Vordringen der Wüste und die Folgen des Klimawandels. Wasserauffangbecken und Brunnen helfen, die Trockenzeit zu überstehen und Gemüseanbau zu betreiben.
Somit kann jedes verkaufte Buch nicht nur dem neuen Besitzer oder der Besitzerin Freude machen, sondern gleichzeitig Menschen helfen, die vom Hunger bedroht sind. Damit sich die Kisten reichlich füllen, freut sich der Arbeitskreis Eine Welt/REL über reichlich Bücherspenden. Wer Bücher abgeben möchte, kann sich bei Familie Delere melden (Tel.0231/ 45 59 25).
Der nächste Aplerbecker Bücherflohmarkt ist am 13./14.Juli (Sa: 9-18 Uhr/ So: 9-13 Uhr). Dann soll alle Bücherfreunde ein reichhaltiges Angebot erwarten. Mehr Infos: www.aktion-rel.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.