„Historische Lager“ in Holzwickede im Emscherpark

Wann? 25.08.2017 bis 27.08.2017

Wo? Emscherpark, Holzwickede DE
Anzeige
Während der Gemeindeveranstaltung "Holzwickeder Sommer" trägt der Förderverein der Josef-Reding-Schule mit einem "Historischen Lager" in Holzwickede im Emscherpakt von Freitag, 25. August, ab 17 Uhr bis Sonntag, 27. August, bis 16 Uhr bei. (Foto: privat)
Holzwickede: Emscherpark |

Während der Gemeindeveranstaltung "Holzwickeder Sommer" trägt der Förderverein der Josef-Reding-Schule mit einem "Historischen Lager" in Holzwickede im Emscherpakt von Freitag, 25. August, ab 17 Uhr bis Sonntag, 27. August, bis 16 Uhrbei.

Interessierte können durch historische Epochen reisen und lernen die Lebensumstände von Steinzeitmenschen, der Wikinger und alten Sachsen sowie von Stauferherzogen kennenlernen.
Zehn Lagergruppen der historischen Geschichtsdarstellung laden während der „Historischen Lager“ beim Holzwickeder Sommer ein, das Leben und Handwerk von mehreren Jahrhunderten näher kennenzulernen.

Das Angebot ist vielfältig und umfasst auch die Möglichkeiten, an einer Handmühle Mehl zu mahlen, sich bei einem Söldnerlager den Umgang mit dem Schwert erklären zu lassen – oder auch einfach nur deren Ziegen zu füttern – sowie an einem kleinen „Zeitreisequiz“ teilzunehmen.


Holzwickeder Sommer

Das Bühnenprogramm des Holzwickeder Sommers bereichern die Teilnehmer der „Historischen Lager“ mit einer historischen Modenschau durch die verschiedenen Epochen, es wird eine Gerichtsverhandlung geben nach dem Sachsenspiegel, dem ältesten Rechtsbuch des deutschen Mittelalters, und auf dem Marktplatz sind die Besucher des Holzwickeder Sommers eingeladen, sich den historischen Tänzen anzuschließen.

Bei den teilnehmenden Geschichtsdarstellern handelt es sich zum Teil um potentielle Übungsleiter für eine neue AG-Ergänzung an der Josef-Reding-Schule. Vom Förderverein initiiert und von der Schulleitung unterstützt werden die zum Teil mit Archäologen zusammen arbeitenden Mitwirkenden den Schülern ab dem kommenden Schuljahr „Geschichte zum Anfassen“ bieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.