Verbrannte Frauenleiche: Polizei sucht Hinweise!

Anzeige

Eine Frauenleiche wurde in den frühen Morgenstunden (Donnerstag, 30. März) in Holzwickede entdeckt. Radfahrer machten den grausamen Fund nach Polizeiangaben in der Nähe des Freibads „Schöne Flöte“.

Der leblose Körper lag demnach offen auf dem Radweg der Billmericher Straße, nahe der A1. An dem Leichnam der Frau konnten schwere Verbrennungen am ganzen Körper festgestellt werden.

Nach anfänglichen Mordverdacht ergab die Obduktion keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist demnach von Selbstmord auszugehen. Die Identifizierung der Frau gestaltet sich aufgrund der schweren Verbrennungen schwierig. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Frau wird auf ein junges bis mittleres Alter geschätzt. Sie ist 167 cm groß, wiegt 54 kg und hat graublaue Augen. Zum Todeszeitpunkt war sie mit einer rosafarbenen Steppjacke (Blouson, Größe 42) mit weißem Innenfutter bekleidet. An den Füßen trug sie graue Filzpantoffeln.

Hinweise bitte an die Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.