1. Spatenstich: 3,5 Mio für Feuer- und Rettungswache Op.-He.

Anzeige
Bild Spatenstich: v.l. Jürgen Luhmann (Leiter Feuerwehr Holzwickede), Monika Mölle (stellv. Bürgermeisterin), Petra Kittel und Friedrich-Wilhelm Schmidt (Ortsvorsteher Opherdicke) und Friedrich-Wilhelm Bernhard (Bauausschuss Holzwickede). Bild: Stefan Reimet
In einem Jahr bereits könnte der Feuerwehrzug Opherdicke-Hengsen in die neue Rettungswache an der Unnaer Straße einziehen. Schon kurz nach dem ersten Spatenstich, der jetzt erfolgte, beginne die Erdarbeiten.

Ein Arbeitskreis aus Baubeteiligten trifft trifft sich regelmäßig, um die einzelnen Gewerke aufeinander abzustimmen. Ein Chaos wie am Flughafen Berlin sollte es also nicht geben. Bereits jetzt arbeiten die Feuerwachen Hengsen und Opherdicke zusammen, halten seit Januar Dienstabende gemeinsam ab. Genau auf der Ortsgrenze zwischen Hengsen und Opherdicke wird der Neubau auf rund 9 Tsd. qm Grundfläche errichtet. Die neue Wache, die eine Rund-um-die Uhr-Bereitschaft ermöglicht, umfasst eine Fahrzeughalle mit fünf Stellplätzen, Umkleide-, Sanitär-, Besprechnungs- und Aufenthaltsräume. Zudem sind zwei Aussen-Fahrzeugstellplätze vorgesehen. Das Projket wird mit veranschlagten 3,5 Mio. Euro das derzeit größe Bauvorhaben in der Gemeinde. Dem muss der bisherige Platz des Baseball-Club Joboxer weichen. Das Trainingsgelände wird verlagert in Richtung Süden.
Wegen der Hanglage wird ebenda der Abraum angefüllt, der im vorderen Baubereich anfällt. Die erste Phase wird noch vor Ostern beginnen, wie Jens-Uwe Schmiedgen (FB Bauen) erklärt. In der Bauzeit werde die Zufahrt über den Parkplatz des TC Holzwickede gelegt, sodass auf der Unnaer Straße nicht mit Behinderungen zu rechnen sei. Die wird allerdings für die Verlegung der Versorgungsleitungen erwartet, weshalb eine zeitweise, halbseitige Sperrung erfolgen soll. Darüber ergehen Informationen an die Bürger.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.