Wachsame Senioren im Freibad

Anzeige
Abgelenkt ist die Aufmerksamkeit nicht mehr bei den Wertgegenständen und Diebe schnappen bei geöffneter Tasche zu. wie man sich schützt, darüber informierte das Projekt "Senioren helfen Senioren" vor dem Freibad Schöne Flöte.
 
v.l. Ilse Wening, Brigitte Müller, John Okello, Petra Landwehr, Ulrike Schubert und Karin Petschat.
Holzwickede: Schöne Flöte |

Kriminalitätsprävention und Verkehrssicherheit stehen beim Kommissariat Vorbeugung der Polizei im Kreis Unna ganz oben und werden auch umgesetzt im Projekt "Senioren helfen Senioren". Seit 18 Jahren geben Ehrenamtliche wertvolle Ratschläge zum Selbstschutz und informieren über neueste Tricks der Ganoven. Jetzt gaben sie Besuchern des Freibads Schöne Flöte Ratschläge, wie sie ihre Wertsachen auch hier vor Zugriff schützen.


Denn Handys und Geldbörsen haben Ganoven im Visier, während Freibadgäste unbeschwert das kühle Nass genießen. „Meist werden die Textilien mit Wertgegenständen nur abgelegt, man sollte aber Schließfächer nutzen“, empfiehlt Kriminaloberkommissarin Petra Landwehr. Seit Start des Projekts laufen bei ihr die Fäden von "Senioren helfen Senioren" zusammen. Jährlich findet ein Seminar zu den Schwerpunktthemen rund um Sicherheit und Opferschutz statt. Die ersten liefen über drei Tage, jetzt sind es bereits fünf Tage. Die Kriminalitätsrate ist, so Petra Landwehr, hoch geblieben. Bedenklich gerade für ältere Mitbürger sei die zunehmende Anzahl an Einbrüchen und Tachendiebstählen. Im Laufe der Jahre sind Themen hinzugekommen. Etwa der Einbruchschutz, auf den Seniorengruppen bei Informationsveranstaltungen in Vereinen oder Seniorengruppen aufmerksam gemacht werden.

Nicht gaffen


Ein neues Feld ist „Zivilcourage“. Vor dem Hintergrund zahlreicher Fälle von „Gaffen statt Helfen“ findet derzeit eine Fortbildung zum Thema Zivilcourage statt.
Und im Herbst startet mit „Senioren im Internet“ ein neues Themenfeld. Worauf ist bei Produktsuche und Kaufabwicklung zu achten. Welche Daten gebe ich in Freizeit- und Kontaktbörsen preis. „Vor 18 Jahren gab es das noch nicht. Jetzt ist der Internetanschluss bei Senioren fast üblich“, erläutert Petra Landwehr. 103 Seniorenberater, davon zehn in Holzwickede, sind in dem Projekt tätig. Und informieren derzeit über aktuelle Tipps zur Urlaubsreise. So empfiehlt die Kriminaloberkommissarin: „Im Urlaub darauf achten, Papiere in Kopie mitzunehmen. Die Originale im Safe lasse. Kopien genügen in den meisten Fällen. So sind etwa in Deutschland nur Führer- und Fahrzeugschein im Original mitzuführen. Zehn Euro Ordnungsgeld bei Zuwiderhandlung seinen aber abzuwägen gegen rund 150 Euro bei Totalverlust der Dokumente. Wertgegenstände am Körper tragen, nicht ablenken lassen, etwa durch die Frage nach dem Weg.“ Möglichst wenig Bargeld sollten Reisende mit sich führen und Namenschilder, etwa am Flughafen, nicht deutlich erkennbar tragen.





Drei Fragen an:

Karin Petschat, Ehrenamtliche "Senioren helfen Senioren" Holzwickede

Frau Petschat, seit wann sind sie dabei und warum?
Vor vier Jahren suchte ich als Rentnerin eine sinnvolle Aufgabe für die Freizeit und möchte für Senioren da sein. Schlechte Erfahrungen habe ich nicht gemacht, bin sehr aufmerksam und habe einen Blick für Gefahren, da mein Mann im Justizdienst war.

Worauf sollten ältere Mitbürger immer achten?
Wenn Senioren in Gruppen sind, sind sie sehr aufgeschlossen für das Thema Sicherheit. Bei persönlichen Einkäufen ist alles anders, dann liegt die Geldbörse doch wieder offen im Korb oder Einkaufswagen.

Mit welchen Tricks arbeiten Ganoven heute?
In Modegeschäften passieren oft Diebstähle. Es mischen sich Trickdiebe unter die Kundschaft, die Taschen stehlen. Viele Kunden hängen ihre Taschen einfach an einen Ständer und gehen in die Umkleidekabine. Im Bekanntenkreis gab es einen Fall, wo jemand das Geldabheben beobachtete, an die Autoscheibe klopfte und Zugriff auf die Geldbörse nahm. Oder der Geldwechseltrick, bei dem dann Geldscheine entwendet werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.