Freibad Im Bornekamp - Inner Wheel spendet für Kinderbecken

Anzeige
Bild 1 v.l.: Präsidentin Gudrun Franz, Sonja Müller, Margarethe Strathoff, Jessica Mense( beide Bornekamp-Freibadverein), Andrea Schneider und Sabine Berndsen.
Mit seinem Edelstahlschwimmbecken hat der Bornekamp-Freibadverein gute Erfahrungen gemacht und möchte jetzt auch das Kinderplanschbecken in dem dauerhaften Material ausführen. Mit einer Spende von 1.000 Euro des Inner Wheel Unna ist der Träger dem Ziel ein Stück näher gerückt. Durch den Verkauf von rd. 300 Weihnachtsüberraschungspaketen, gesponsort durch Geschäfts- und Privatleute, erzielte die Gemeinschaft einen Erlös, von dem auch je 500 Euro dem Jugendzentrum Die Brücke in Königsborn wie auch der Harkortschule zukommen. Das restliche Spendengeld wird sonstigen Projekten für Kinder und Jugendliche zufließen, wie der Inner Wheel erklärt.Die weltweit größte Frauen-Service-Organisation hat die Solidarität und Fürsorge innerhalb der Gesellschaft zum Ziel und besteht weitgehend aus weiblichen Angehörigen von Rotariern.

Der Finanzbedarf für das neue Kinderbecken liegt bei rd. 60Tsd. Euro. Inkl. Preis für den Einbau. Das flache Becken soll eine Breite von 4 Metern und eine Länge von sieben Metern haben. Das Nashorn und das Wasserspiel sollen dabei integriert werden. Zwei Wasserquellen speisen das Becken. „Damit der Wasseraustausch gut läuft“, erklärt Jessica Mense vom Freibadverein. Am jetzigen Schwimmerbecken schätzen die Betreiber die Pflegefreundlichkeit. Das neue Kinderbecken, das dann eingebaut wird, wenn die Gesamtsumme angespart ist, muss eine Antirutsch-Beschichtung erhalten, die Stürze verhindern soll und dann jährlich erneuert wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.