Fleißige Heinzelmännchen stellten in Hünxe offenen Bücherschrank auf

Anzeige
Hünxe: Marktplatz | Auf Initiative der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hünxe (MIT) unter dem Vorsitz von Heinz Lindekamp wurde nun der zweite offene Bücherschrank in der Gemeinde aufgestellt. Im Zentrum des Dorfes Hünxe auf dem Marktplatz direkt neben der Volksbank steht das umgebaute Telefonhäuschen.

Aufgestellt wurde der Bücherschrank von fleißigen (von mir liebevoll genannten) „Heinzelmännchen“. Da hatte zuerst „Heinz“ Dickmann die knifflige Arbeit zu bewältigen, den Schrank an der richtigen Stelle zu platzieren. „Heinz“ Lindekamp und „Heinz“-Jürgen Klees richteten dann gemeinsam den Schrank ins rechte Lot.

Nach einer anschließenden Reinigung des Schrankes konnte der Schrank eingeräumt werden. Einige Bürger/innen schauten sich das Treiben an.

Der Bücherschrank steht allen Lesern zu Verfügung – egal ob jung oder alt. Die Bücher, welche Interesse wecken, dürfen gerne mitgenommen und gelesen werden. Es dürfen auch gerne Bücher dazu gestellt werden – bitte nicht kartonweise und auch keine Bücher, die schon beim Anschauen auseinanderfallen.

Wer Fragen oder Anregungen zum Bücherschrank hat, wendet sich bitte an den MIT-Vorsitzenden Heinz Lindekamp: Tel. 02858/7656, mobil 0173/9078420 oder eMail Heinz.Lindekamp@t-online.de

Mit dem zweiten Bücherschrank (der erste steht in Drevenack neben der Polizei) wird die Gemeinde Hünxe um eine kulturelle Bereicherung erweitert.

Anbei eine kleine Bild-Dokumentation über das Aufstellen des Schrankes.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß beim Schmökern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.