25-jähriges Kegler Jubiläum in Drevenack

Anzeige

Im Jahre 1992 beschlossen 12 Frauen aus Drevenack und Damm, ihren eigenen Kegel Club zu gründen. In ihrem Vereinslokal Alt Peddenberg trafen sie sich ab sofort alle vier Wochen zum Kegeln, und hier feierten sie auch am vergangenen Freitag ihr 25-jähriges Bestehen.

Kegeln allein war nicht der Antrieb zur Clubgründung, Christiane Overlöper beschreibt es eher als „die Suche nach Ausgleich zu unserem Hausfrauenalltag“. Und Elke Nocon ergänzt: „Wenn wir nicht so viel Lust zum Kegeln haben, sitzen wir nur zusammen und sprechen.“

Folglich wird der einen oder anderen beim Kegeltreff auch schon mal die „Kugel gebracht“, wenn sie nämlich vor lauter reden zu kegeln vergisst.
Dies bedeutet dann, einen Obolus in die Kegelkasse zu zahlen, damit die jährlichen Kegeltouren stattfinden können.

Waren es anfangs nur Tagestouren, sie alle hatten neben ihren Männern auch schulpflichtige Kinder zu versorgen, sind es inzwischen Zwei- und Dreitagestouren geworden. Die Touren führten sie mehrmals an die Nordsee, auch einmal nach Texel.
Die schönste Tour war für sie alle die Tour in die Lüneburger Heide mit Planwagenfahrt, in Begleitung einer Heideexpertin.

Laut Helga Clarendaal „sind wir von unseren Touren bis jetzt alle wieder zusammen nach Hause gekommen“, was gut zu wissen ist, denn in diesem Jahr haben die acht Damen, die zwischen 65 und 80 Jahre jung sind, eine Fahrt in den Spessart zu den Räubern geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.