Planwagenfahrt mit Michael Helmich durch Bruckhausen

Anzeige
Michael Helmich im Gespräch
Hünxe: Brömmenkampsiedlung | Rezia Mols, Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Hünxe-Bruckhausen/Bucholtwelmen, hatte interessierte Bürger zu einer informativen Planwagenfahrt durch Hünxe-Bruckhausen und -Bucholtwelmen eingeladen.

Bürgermeisterkandidat Michael Helmich ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit Bruckhausenern von Bruckhausenern die Besonderheiten des südlichsten Ortsteils der Gemeinde Hünxe zeigen zu lassen.

Am ersten Stopp am Gottfried-Hesselmann-Platz berichtete Alt-Bürgermeister Willy Pillekamp über seine Schulzeit in den Kriegsjahren. Die Teilnehmer erfuhren Anekdoten und Traditionelles über die alte Schule (zur Zeit eine Unterkunft für Flüchtlinge) und das benachbarte Ehrenmal.

Eduard Strych, Sportwart des TVB-Bruckhausen, empfing die Gruppe am Sportplatz. Er stellte die Planung des Sportplatzes aus Sicht des Vereins dar, der dort einen Bürgersportplatz entstehen lassen möchte.

Danach ging es in den Bereich der Grundschule „Am Dicken Stein“, der schon gut hergerichtet war, um Flüchtlinge aufzunehmen. Die Besucher konnten sich vergewissern, dass alles -so gut es geht- vorbereitet ist. Luxuriös ist es nicht, aber praktisch und warm.

Der Kinderspielplatz auf dem Grundschulgelände macht leider einen traurigen Eindruck. Hier besteht Handlungsbedarf!

Auf dem landwirtschaftlichen Hof der Familie Schulze-Hockenbeck erklärte Andrea Schulze-Hockenbeck die automatische Melkanlage mit Boxenlaufstall. „Je verfressener die Kuh, umso besser klappt das Melken am Roboter“ so ihr humorvolles Resümee.

Dieter Brandt vom TVB-Bruckhausen betreut das Strandbad am Tenderingssee. Die Errichtung des Strandbades war ein Steckenpferd von Alt- Bürgermeister Reinhold Peters und es ist wahrlich gelungen. Der Verein hat enorm viel Eigenleistung hineingesteckt und die Wasserqualität ist ausgezeichnet, man kann sich am Schwarzen Brett darüber informieren.

Bevor der Planwagen zurück zum Grillabend in die Brömmenkampsiedlung fuhr, war noch ein Stopp an der Grenze L1 zwischen Bruckhausen und Lohberg. Dort befassten sich die Teilnehmer noch mit der geplanten Ortsumgehung von Lohberg, die ja auch Bruckhausen ganz wesentlich betrifft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.