Starke Frauen in Berlin: Frauen Union Kreis Wesel besucht mit 50 Frauen das politische Berlin

Anzeige
Vergangene Woche fuhr die Frauen Union Kreis Wesel mit 50 interessierten Bürgerinnen in die Hauptstadt. In vier informativen und unterhaltsamen Tagen verschafften sich die Teilnehmerinnen einen Überblick über die Arbeitsweise verschiedener Ministerien und des Bundestages. Begonnen wurde mit dem Ministerium für Forschung und Bildung und dem Ministerium der Verteidigung. Neben dem launigen Programm wie Stadtrundfahrt in Berlin und Potsdam, Bootsfahrt auf dem Wannsee und Besuch der Revueshow im Friedrichstadtpalast, stand noch der Besuch des Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung an.

„Wir haben eine exklusive Fahrt unter dem Motto "Starke Frauen in Berlin" für Mitglieder der Frauen Union und interessierte Bürgerinnen angeboten. Oft fragt man sich vor Ort, wie politische Entscheidungen zustande kommen. Wie Politiker arbeiten. Die CDU geht auf die Fragen und Sorgen der Menschen ein. Wir wollen mit den Unwahrheiten aufräumen, die rechtspopulistische Parteien überall verbreiten. Politik lebt vom fairen miteinander diskutieren und zuhören“, so Anika Zimmer, stellvertretende Vorsitzende der FU Kreis Wesel.

Politisches Highlight war am Freitag die Teilnahme an der Plenarsitzung im Deutschen Bundestag zum Thema Fracking und das Treffen mit der Bundestagsabgeordneten Sabine Weiss. Die Vorsitzende der Frauen Union Kreis Wesel freute sich viele politisch interessierte Damen beim Abgeordnetengespräch im Bundestag zu begrüßen. Dieses wurde natürlich dominiert von den aktuellen Themen Fracking und Brexit.

„Die Teilnehmerinnen unserer Reise haben hautnah miterlebt, wie wir am Freitag über das für den Wahlkreis wichtige Thema Fracking abgestimmt haben. Für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion gilt, dass es beim Schutz der Gesundheit der Menschen, der Umwelt und des Trinkwassers keine Kompromisse geben darf. Unkonventionelles Fracking wird in Deutschland daher unbefristet verboten.", so die heimische Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss.

Alle Beteiligten konnten sich davon überzeugen, dass wir mit Sabine Weiss MdB eine starke Frau in Berlin haben, die die Menschen in den Mittelpunkt ihrer politischen Arbeit stellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.