Erfolgreicher Saisonauftakt beim RV Wanderfalke Hünxe-Drevenack

Anzeige
Annika Bartelt und ihre Stute Claire ließen keine Wünsche offen
Ein tolles Reiterwochenende ist zu Ende gegangen und die drevenacker Wanderfalken haben ihr erstes großes Turnier des Jahres erfolgreich, ohne ernsthafte Zwischenfälle, abgeschlossen. Das Wetter spielte mit und zeigte sich glücklicherweise von einer besseren als der vom deutschen Wetterdienst angekündigten Seite. Die paar Spritzer von oben ließen keinen Grund zur Sorge erwachsen und schmälerten weder Starterfeld noch Besucherzulauf.
Bei rund 950 Starts hatten die erprobten Helfer in allen Stationen alle Hände voll zu tun, einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu garantieren. Trotz des sehr frühen Beginns am Samstag um 7:00 Uhr kämpfte die Veranstaltung aufgrund der erfreulich großen Startbereitschaft der Sportler gegen die Zeit, sodass es in einigen Prüfungen zu Verzögerungen kam. Ein „Luxusproblem“ das den Samstag bis 18:30 Uhr in Gang hielt.
In 29 Prüfungen der unterschiedlichen Disziplinen und Klassen, die z.T. aufgrund der großen Starterzahlen in mehrere Abteilungen gesplittet werden mussten, gab es am Wochenende 44 goldene Schleifen zu verteilen und zahlreiche Platzierte, in dessen Reihen sich auch viele Lokalmatadorinnen einsortierten.

So sicherte sich die erfolgreiche Springreiterin Annika Bartelt auf Claire sowohl in der Springprüfung Klasse L mit Stechen, als auch im Punktespringen der Klasse L den zweiten Platz und durfte sich im Zwei-Phasen-Springen der Klasse A und in der Springprüfung der Klasse A mit Idealzeit jeweils über die Siegerschleife freuen. Das nennt man Erfolg auf ganzer Linie!
Mareike Mondrowski belegte auf ihrem jüngsten Sprössling Vintages in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L den fünften und in der Dressurpferdeprüfung Kl. A den vierten Platz. In der Dressurprüfung Kl. L auf Kandare freute sich Sandra Meyer auf Dirty Dancing über Platz 7. Geesa Forsthövel erritt sich mit ihrem Sir Hermann den Sieg in der Dressurprüfung der Klasse A** und Platz fünf in der Dressurreiterprüfung der gleichen Klasse. Isabell Buchmann freute sich mit Ihrem Focus über Platz zwei in der L-Dressur und Platz acht in der Dressurreiterprüfung der Klasse A. Wibke Süß und Romantika reihten sich auf Platz zwei in der Dressurprüfung der Klasse A** und auf Platz sieben der Dressurprüfung KL. L ein. In der Springprüfung Klasse E mit Idealzeit belegte Marion Kallenberg auf Lord Lissom Platz 7 und im Jump-and-Dog-Wettbewerb, gemeinsam mit Mutter Ilona und Labrador Diego, Platz vier. Anna-Leonie Krupp freute sich über Rang sieben im Springreiterwettbewerb. Auch die Jüngste war mit dabei- so freute sich Finja Marquaß auf Mona über den Zweiten Platz in der Führzügelklasse.

Nach dieser erfolgreichen Saisoneröffnung dankt der Verein allen Helfern für das wie immer unermüdliche Engagement, sowie allen Sponsoren und freut sich auf ein hoffentlich ebenso erfolgreiches Sommerturnier am 25. und 26. Juli- Nach dem Turnier ist eben vor dem Turnier!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.