Förderverein Gesamtschule Hünxe e.V. – mit Rolf Görlinger geht eine Ära zu Ende!

Anzeige
Mario Schmidtmann (links) verabschiedet Rolf Görlinger aus dem Vorstand
 
Der neue Vorstand: sitzend v.l.n.r. Sabine Malon (stv. Vorsitzende), Doris Schneider (Schriftführerin), Melanie Pothmann (Beisitzerin), Britta Grefenhaus (Kassiererin). Stehend v.l.n.r. Elke Remberg (Beisitzerin), Kirsten Gröger (Beisitzerin), Mario Schmidtmann (Vorsitzender), Silvia Krüger (Beisitzerin), Marion Rühl (stv. Vorsitzende)
Hünxe: Gesamtschule Hünxe | Am 18.05.2017 fand in der Mensa der Gesamtschule Hünxe die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins Gesamtschule Hünxe e.V. statt – und es sollte eine ganz besondere Jahreshauptversammlung werden.

Ende einer Ära

Im April 1993 war Rolf Görlinger schon als Mann der ersten Stunde bei der Gründung des „Vereins zur Förderung einer weiterführenden Schule in der Gemeinde Hünxe e.V.“ dabei. Damit war der Grundstein für eine sehr enge Zusammenarbeit von Gesamtschule und Förderverein gelegt, die noch heute anhält. „Die politischen Diskussionen müssen damals heftig gewesen sein“, beschreibt der Vorsitzende, Mario Schmidtmann, die damalige Stimmungslage in der Gemeinde. „Heute hat der Erfolg der Schule viele Väter und mancher Grabenkampf hat sich gelegt“, so Rolf Görlinger.

1998 wurde der Verein mit der Gründung der Gesamtschule in „Förderverein Gesamtschule Hünxe e.V.“ umbenannt. Viele Funktionen hatte Rolf Görlinger in der gesamten Zeit bis heute inne, zeitweise war er auch Vorsitzender des Fördervereins. Nun nahm er nach 24 Jahren Abschied aus dem Vorstand. „Nur aus dem Vorstand, nicht aus dem Verein!“, wie Rolf Görlinger anlässlich seiner Verabschiedung betonte. Der aktuelle Vorsitzende, Mario Schmidtmann, würdigte die Dienste von Rolf Görlinger im Rahmen der Jahreshauptversammlung und bedankte sich für sein unermüdliches Engagement im Förderverein und verband damit den Wunsch, dass Rolf Görlinger auch in Zukunft dem Förderverein mit Rat und Tat zur Seite stehen möge.

Turnusgemäße Vorstandswahlen

Anlässlich der turnusgemäßen Vorstandswahlen einiger Vorstandsmitglieder wurden die Amtsinhaber in ihren Funktionen bestätigt und als Ergänzungswahl für Rolf Görlinger eine Beisitzerin gewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Mario Schmidtmann (Vorsitzender); Sabine Malon und Marion Rühl (stv. Vorsitzende, beide im Amt bestätigt); Britta Grefenhaus (Kassiererin, im Amt bestätigt); Doris Schneider (Schriftführerin); sowie die Beisitzerinnen Kirsten Gröger, Silvia Krüger, Melanie Pothmann (als Beisitzerin neu gewählt), und Elke Remberg. Als Kassenprüferin wurde Frauke Roll gewählt.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016

Der Vorsitzende, Mario Schmidtmann, konnte auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurückblicken, in dem der Förderverein sehr viele kleine Vorhaben der Schule unterstützt hat. Außerdem ist der Förderverein bei vielen schulischen Aktivitäten präsent. Mit der Eröffnung des Neubaus wurden vorsorglich schon einmal Rücklagen gebildet, um noch dringend benötigte Anschaffungen tätigen zu können, was sich durch die Verzögerung beim Neubau nun erst 2017 umsetzen lässt. Erstes Zeichen dieser Investitionen sind die Sitzgarnituren, die für den Neubau erst kürzlich angeschafft wurden.

Kein Oldieabend 2017

„Schweren Herzens haben wir uns dazu entschlossen, den Oldieabend in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen“, berichtet der Vorsitzende von einer Entscheidung des Vorstands. Aufgrund der anstehenden 925-Jahr-Feier der Gemeinde entsteht erneut eine Termindichte, unter der der Oldieabend schon in den letzten Jahres gelitten hat. Da auch diese traditionelle Veranstaltung durch Rolf Görlinger mit ins Leben gerufen und letztes Jahr zum 18. Mal durchgeführt wurde, verband der Vorsitzende seine Ankündigung mit dem Versprechen, 2018 zur 20-Jahr-Feier der Schule und des 25 jährigen Bestehens des Fördervereins alles für eine Wiederauflage zu unternehmen.

Der Schulleiter, Herr Ginter, berichtete über die Situation in der Gesamtschule und brachte seine Sorge hinsichtlich der Diskussion um die geplante dauerhafte 5-Zügigkeit an der Gesamtschule Voerde zum Ausdruck. Außerdem bedankte er sich bei den Anwesenden Fördervereinsmitgliedern für die tatkräftige Unterstützung bei allen Belangen der Schule. Abschließend gedachte der Förderverein noch des vor wenigen Tagen verstorbenen ehemaligen Vorsitzenden des Fördervereins, Ralf Lohuis.

Text: Doris Schneider / Mario Schmidtmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.