Aschaffenburg im Dezember

Anzeige
Der Aschaffenburger Weihnachtsmarkt ist auf dem Platz vor dem Schloss Johannisburg
Wer mal schnell nach Bayern will, erreicht von der A3 aus zuerst die Stadt Aschaffenburg. Das Schloss Johannisburg bildet den Mittelpunkt. Die historische Altstadt auf dem Dalberg schließt sich mit den verschiedensten Gastronomieangeboten an. Das Brauhaus „Schlappeseppel“ ist ein Muss für jeden Biertrinker. Seit diesem Jahr bietet die Brauerei auch eine Besichtigung des Brauereimuseums an. Das Bier wird hier leider nicht mehr gebraut.

Ein Spaziergang am Main führt vom Schloss entlang unterhalb des Frühstückstempels hin bis zum Pompejanum. Den Weinberg kann man dann hinauf gehen und wieder oberhalb zurückspazieren. Die historische Innenstadt ist geprägt von vielen verwinkelten Gassen. Die Geschäfte sind ansprechend gestaltet und laden zum Einkaufen ein. Wie in jeder größeren Stadt hat auch Aschaffenburg, von den Einwohnern „Ascheberg“ genannt, während der Adventszeit einen kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.