Schwerer Verkehrsunfall in Hünxe mit tödlich verletztem Radfahrer – Unfallflucht – Zeugen gesucht

Anzeige
Hünxe – Voerde Laut Polizeibericht ereignete sich heute am Sonntag,, 21. Mai 2017, in der Zeit von 03:30 Uhr bis 03:42 Uhr in Hünxe ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich der Dinslakener Straße (L1) / Wilhelmstraße (L397) / Gansenbergweg, bei dem ein 16-jähriger Radfahrer aus Voerde tödliche Verletzungen erlitt. Verkehrsteilnehmer hatten den schwer verletzten Radfahrer gegen 03:45 Uhr am Fahrbahnrand aufgefunden und die Polizei verständigt.

Der Unfallverursacher flüchtete zunächst unerkannt vom Unfallort. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen fanden Polizisten gegen 11:00 Uhr ein unfallbeschädigtes Fahrzeug in Voerde auf und trafen den alkoholisierten Fahrzeughalter und mutmaßlichen Fahrzeugführer, einen 29-jährigen Voerder, in seiner Wohnung an. Die am Fahrzeug vorhandenen Unfallspuren korrespondieren mit dem bisher bekannten Unfallhergang. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen, dem beteiligten Fahrzeug sowie dem Unfallfahrer mach können. Die Polizei ist unter der Telefonnummer 02858/91810-0 zu erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.