Verfolgung nach Automatenaufbruch in Hünxe - Zeugen gesucht

Anzeige
Lt. Polizeibericht beobachtete ein aufmerksamer Anwohner am Montag, den 13. Februar 2017 gegen 03:25 Uhr auf der Dorstener Straße in Hünxe zwei männliche, dunkelgekleidete Personen, welche einen dort aufgestellten Zigarettenautomaten aufbrachen und anschließend zu Fuß über die Dorstener Straße in Richtung Gahlen flüchteten. Im Rahmen der Fahndung stellte die hinzugerufene Polizei einen verdächtigen schwarzen BMW-Wagen fest, welcher durch die Beamten kontrolliert werden sollte. Der Fahrer beschleunigte die Geschwindigkeit, die Polizei nahm daraufhin die Verfolgung bis in das Dorstenener Stadtgebiet er auf. Auf der Nierleistrasse in Dorsten verließen die beiden Fahrzeuginsassen den Wagen und flüchteten zu Fuß über die angrenzenden Gehöfte, wobei das verlassene Fahrzeug noch gegen einen abgestellten PKW-Anhänger stieß. Die Absuche nach den Personen durch die Polizei und durch einen eingesetzten Polizeihubschrauber verlief ergebnislos. Der PKW wurde durch die Polizei sichergestellt. Eine der Personen führte bei der Tatausführung eine Tasche des Herstellers "Puma" mit sich. Die Ermittlungen, insbesondere zu der Herkunft des sichergestellten Autos, dauern an. In der Nacht kam es im Bereich der Gahlener Straße in Hünxe zu einem weiteren Aufbruch eines aufgestellten Zigarettenautomaten. Ob hier ein Zusammenhang zwischen diesen Taten besteht, wird derzeit ermittelt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bitte bei der Polizei in Hünxe unter de Telfonnummer 02858/91810-0 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.