Dinslaken: Zu viele streunende Katzen

Anzeige
Vielen, auch der CDU-Ratsfraktion, sind streunende Katzen ein Dorn im Auge. Um die Population der Mini-Tiger in den Griff zu bekommen, hatten die Christdemokraten beantragt, die entsprechende Ortssatzung, die Verordnung für das Aufrechterhalten der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, entsprechend zu ändern. In dieser Hinsicht sieht die Stadtverwaltung rechtliche Probleme, von der praktischen Handhabung einer solchen Regelung gar nicht zu reden.
Das Thema kommt in Kürze im Ausschuss für öffentliche Sicherheit, Ordnung und Verkehr zur Sprache.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.