Jusos Hünxe unterstützen Werner Schulte

Anzeige
SPD-Bürgermeisterkandidat Werner Schulte.
Für die Jusos Hünxe ist klar, wer der nächste Bürgermeister von Hünxe werden soll: Werner Schulte. Der gebürtige Hünxer und engagierte Ratspolitiker zeige bereits vor der Wahl großes Engagement für die Interessen von Jung und Alt. So habe Schulte bereits die Idee eines Jugendtaxis ins Leben gerufen und die Grundsteine für freies WLAN in der Gemeinde gelegt.

„Andere reden oder halten es ungenau, was sie mit der Gemeinde vorhaben, Werner Schulte setzt sich jetzt schon für konkrete Ziele ein“, findet der 25-Jährige Juso Mario Walbrodt. Gerade für die junge Generation sei Werner Schulte der Richtige. In Sachen Mobilität am Wochenende habe Schulte die Idee zu einem Jugendtaxi eingebracht und zum Mitmachen aufgerufen. Außerdem wolle er den Jugendlichen mehr Mitsprache über ein Jugendforum geben. Aus Sicht des SPD-Nachwuchs sei dies ein wichtiges Vorhaben, die junge Generation stärker in die Gemeindepolitik einzubinden. Darüber hinaus halten die Jusos das Ziel, die Dorfplätze zu erneuern für notwendig. Damit würde ein weiterer Baustein für eine lebenswerte Gemeinde für alle Generationen gesetzt.

„Für die Stichwahl am 27.9 rufen wir alle Wählerinnen und Wähler auf von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Nach 15 Jahren können sich die Hünxerinnen und Hünxer zwischen zwei Bürgermeisterkandidaten und zwei Zukunftsperspektiven für Hünxe entscheiden. Wie Hünxe in den nächsten Jahren gestaltet werden soll, hängt nun vom Votum der Bürgerinnen und Bürger ab“, erklärt Juso-Vorsitzender Benedikt Lechtenberg. Der Unterschied liege dabei nicht zwischen Schulte oder Buschmann, sondern zwischen Anpacken oder Verwalten. „Wir sind überzeugt, dass nicht die Parteizugehörigkeit oder Parteilosigkeit, sondern konkrete Ziele und der Wille zu Gestalten zählen sollten. Werner Schulte zeigt, dass er mit den Hünxern Hünxe gestalten will“, so Lechtenberg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.