Jusos Hünxe: Wir kämpfen für die Themen junger Menschen

Anzeige
Dominique Freitag, neue Vorsitzende der Jusos Hünxe
Die Landtagswahl am 14. Mai rückt näher und die Jusos Hünxe machen sich im Wahlkampf stark für die Themen junger Menschen in Nordrhein-Westfalen. Mit klaren Zielen für Schüler, Auszubildende und Studierende werben die Hünxer Jungsozialisten für die Sozialdemokraten um Hannelore Kraft und den Landtagsabgeordneten für die Gemeinde Hünxe, Norbert Meesters.

„Wir kämpfen für das Azubi-Ticket, den gebührenfreien Meister und mehr Mobilität. Denn wir wollen, dass neben den Studierenden, auch Auszubildende landesweit Bus und Bahn nutzen können. Dafür brauchen wir einen flächendeckend ausgebauten öffentlichen Nahverkehr. Gerade in Hünxe wissen wir, wie praktisch mehr Buslinien für junge Menschen wären. Klar ist für uns auch, dass der Meister nach der Ausbildung nicht am Geldbeutel scheitern soll. Das wollen wir ändern, damit keiner mehr für den Meisterbrief tief in die Tasche greifen muss. Das alles sind nicht nur Ziele der Jusos, sondern auch der SPD“, erklärt die neue Vorsitzende der Jusos Hünxe, Dominique Freitag.

Für die Jusos steht fest, dass sich die SPD für junge Menschen im Land einsetzt. Das hätte auch der SPD-Landtagsabgeordnete Norbert Meesters gezeigt. Neben den Grundschulen würde auch die Gesamtschule Hünxe von rund 670.000 Euro zur Schulmodernisierung aus dem Programm „Gute Schule 2020“ profitieren, dass der Landtag beschlossen hatte. Damit künftig mehr Jugendliche an der Politik in NRW teilhaben können, machen sich die Jusos Hünxe außerdem für das Wahlrecht ab 16 Jahren stark. Dessen Einführung scheiterte zuletzt an den Nein-Stimmen der CDU und FDP im Landtag.

Die Hünxer Jusos kämpfen an den verbleibenden Wochenanden an der Seite der SPD Hünxe. Bei Wahlkampf-Aktionen, wie dem roten Sofa, können Wähler und Jusos miteinander ins Gespräch kommen. Wer Fragen an die Jusos Hünxe hat, kann diese auch per E-Mail (jusos@spd-huenxe.de) oder über ihre Facebook-Seite erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.