Werner Schulte: Projekt Freifunk kommt in Schwung

Anzeige
„Das ist ein toller Erfolg. Viele wollen mitmachen“, erklärt der Hünxer SPD-Bürgermeisterkandidat Werner Schulte zufrieden. „In den vergangenen Wochen habe ich mehrere Gespräche mit Privat- und Geschäftsleuten in den Ortsteilen Hünxe, Bruckhausen und Drevenack geführt. Alle stehen dem Thema Freifunk sehr aufgeschlossen gegenüber und sehen darin eine Attraktivitätssteigerung für unsere Gemeinde.“

Die sogenannte Freifunk-Technik ermöglicht ein öffentliches WLAN unter Umgehung der ‚Störerhaftung‘. Der Inhaber des Anschlusses wird so nicht haftbar gemacht, falls jemand den Internetzugang zu illegalem Zwecke missbraucht. So kann jeder mittels eines speziell programmierten Freifunk-Routers einen Teil seiner eigenen Internet-Bandbreite abtreten und der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Die ersten sechs Freifunk-Router habe Schulte bereits aufgestellt: fünf davon im Hünxer Ortsteil, einer am Danziger Platz in Bruckhausen. „Weitere werden in den nächsten Tagen in Betrieb gehen. Auch in Drevenack wird in Kürze der erste Freifunk-Router aufgestellt, wo eine Geschäftsinhaberin an der Hünxer Straße ihr Interesse bekundet hat. So bauen wir Stück für Stück ein freies und öffentliches WLAN auf, welches jedem zugänglich ist“, freut sich Schulte.

„Ich bitte alle, die sich gerne am Freifunk-Bürgernetz beteiligen möchten, um Verständnis, dass ich zunächst die Ortskerne in den stark frequentierten Bereichen versorgen möchte“, so Schulte. „Wer mitmachen möchte, kann sich bei mir melden.“

Kontaktdaten:
Werner Schulte
fon: (02858) 83490
mobil: (0152) 27329271
info@werner-schulte-huenxe.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.