4. Rheinener Kulturnacht

Anzeige
Rheinen. Die 4. Rheinener Kulturnacht im Iserlohner Stadtteil Rheinen steigt am Samstag, 3. September.
Dreh- und Angelpunkt ist zunächst die Ausstellung von Kunstwerken, die im Rahmen von ,Kids und Kunst' - des Ferienprogramms des Kinder- und Jugendbüros Iserlohn - geschaffen wurden. Eröffnet wird diese mit Sekt und Softgetränken um 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Die Künstler und Künstlerinnen werden anwesend sein.
Um 18 Uhr findet auf der Bühne in der Spieloase die Eröffnung der Kulturnacht statt. Mit dabei: eine Modenschau mit Mode, aus Zeitungspapier erstellt wurde (ebenfalls ein ,Kids-und-Kunst'-Projekt). Die weiteren Programmpunkte: Gegen 18.30 Uhr startet der Kulturspaziergang mit akrobatischen Zwischenstopps. Dabei wird um ca. 18.45 Uhr eine Pause in der Mecklenburger Straße 9 eingelegt: Hannelore und Günter Keller bieten Kaltgetränke wie Caipirinha-Bowle sowie Fingerfood an. Den musikalisch "beswingten" Teil übernimmt Jens Dreesmann. gegen 19.45 Uhr geht's weiter Richtung Dorfgemeinschaftshaus. Der gesamte Spaziergang wird mit Samba-Trommeln von Até Logo begleitet, bis zur Ankunft am Dorfgemeinschaftshaus gegen 20 Uhr.
Parallelangebote: Safe by Sound / klassische Gitarre + Flöte / Lesung: Satirisches mit Rainer Tüttelmann / Feuershow / Genuss-Markt mit Bratwurst, Köstlichkeiten vom Lamm, Crepes, Käse & / Wein.
Ab 22 Uhr sorgt Jens Dreesmann für Party-Musik. Mit einem stimmungsvollen Höhenfeuerwerk klingt die Kulturnacht um 24 Uhr aus.
Der Sonntag, 4. September, liegt zum Großteil "in Kinderhand": um 14 Uhr beginnt das große Spieloasenfest mit dem Kinderchor Happy Voices, den Zumba-Kids und Icey, dem Maskottchen der Roosters sowie der Möglichkeit, an kostenlosen Kutschfahrten teilzunehmen. Und natürlich ist das sonntägliche Dorfcafé geöffnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.