Der mit fünf ECHO-Klassik-Preisen ausgezeichnete Norddeutsche Figuralchor zu Gast

Anzeige
Norddeutscher Figuralchor, Prof. Jörg Straube
Iserlohn: Johanneskirche | Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10

Fünf CD-ECHO-Klassik-Preise für den Norddeutschen Figuralchor

Pressemitteilung

Einen ganz außergewöhnlichen Chor kann die Johanneskirchengemeinde Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10, am Sonntag, 5. Juni 2016, 18.00 Uhr, in der Johanneskirche bei dem nächsten Sonderkonzert PRO MUSICA präsentieren. Die nationale und internationale Bedeutung des zu Gast weilenden Norddeutschen Figuralchores unter der Leitung von Prof. Jörg Straube bedarf bei der Auszeichnung mit gleich fünf ECHO Klassik Preisen und als gekröntes „Ensemble des Jahres 2010“ keiner weiteren Erläuterung. Dementsprechend anspruchsvoll ist auch das Programm dieses Chores.
Im Mittelpunkt steht die zu den schwierigsten a-capella-Chorwerken gehörende Bach-Motette „Jesu, meine Freude“. Darum ranken sich Motetten von Max Reger anläßlich seines 100. Todestages, zu Beginn „O Tod wie bitter bist du“ und am Ende „Mein Odem ist schwach“. Daneben werden Werke von Palestrina und Mendelssohn zu hören sein.
Iris Besler-Broszeit, langjährige Klavierdozentin an der Musikschule Iserlohn und aufgrund der Vielzahl ihrer Konzerte in der Johanneskirche „Titularorganistin“, spielt die Solo-Orgelwerke von J. S. Bach Präludium und Fuge in G-Dur und D-Dur.
Eintrittskarten im Vorverkauf in der Stadtinformation Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, Tel. 02371-2171819/20, ALPHA-Buchhandlung, Iserlohn, Vinckestr. 9-13, Tel. 02371-29397 und in der Buchhandlung „die kleine“, Iserlohn-Letmathe, Hagener Str. 19, Tel. 02374-10109.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.