"Garten heißt vor allem: die täglich Ankunft des Unvermuteten..."

Anzeige
Frei nach dem Zitat von Jürgen Dahl machten sich in diesem Jahr fast 100 LandFrauen auf den Weg, um die von Anne Schulte-Ellberg-Zobel ausgearbeitete Gartenreise zu genießen. Dieses Angebot des Kreisvorstandes der LandFrauen des Märkischen Kreises/ Ennepe-Ruhr/ Hagen erfreut sich ungebrochener Beliebtheit und so gab es diesmal gleich zwei Reisetermine. Reiseziel war das Bergische Land:
Peter Jahnke aus Hilden, Buchautor und Gartengestalter sieht sein Ziel in einem attraktiven Garten über das ganze Jahr hinweg. In einem speziell angelegten Kies-, Wiesen-und Waldgarten erläuterte der Fachmann, worauf es bei der Gartenplanung ankommt. Seine Inspirationen beruhen auf einem zweijährigen Arbeitsaufenthalt in England. Hortvs- der Garten: er brachte den Besucherinnen dies als idealisierten Naturraum wider, der zu jeder Zeit verblüfft, bezaubert und inspiriert.
Anschließend ging es zu Torsten Ulbrich nach Solingen. Auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei entstand im Laufe der letzten 25 Jahre ein wahrer Traumgarten. Auf alten Fundamenten von Gewächshäusern baute der Besitzer mit seiner Familie einen Garten mit verschiedenen Gartenzimmern. Wie bei einem Hausrundgang erwarten den Besucher nach jeder Ecke neue, fantastische Eindrücke.
Nach der Mittagspause im Haus Müngsten direkt an der Wupper wartete schon der dritte Garten auf die LandFrauen: Die Staudengärtnerei Arends Maubach in Ronsdorf begeisterte durch ihre unglaubliche Auswahl diverser Pflanzen, aber auch durch ihren Geist, der sie trägt. „Der Garten dient als Ruhepol, Besinnung auf die Grundwerte und die Gärtnerin als Botschafterin von Mutter Natur“, so Anja Maubach bei ihrer kurzweiligen Einführung. Die Staudengärtnerei wurde 1888 mit dem Ziel, winterharte Stauden zu züchten, vom Urgroßvater gegründet. Das Bergische Land bot optimale Bedingungen, denn „ was hier gedeiht, wächst auch woanders“!
Neben guten Gesprächen, wundervollen Garteninspirationen nahmen die LandFrauen auch jede Menge Blumen und Gartenaccessoires mit nach Hause.
Ein besonderer Dank gilt Anne Schulte-Ellberg-Zobel aus Wuppertal, der Organisatorin, die jetzt schon mit den Planungen der heiß begehrten Gartenreise für das nächste Jahr begonnen hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.