Händel, Alexander's Feast or The Power of Music mit dem Märkischen Motettenkreis

Anzeige
Der Märkische Motettenkreis Iserlohn "Collegium Cantorum" bei einem Konzert in der Frauenkirche Dresden
Iserlohn: Johanneskirche | Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10

Händel „Alexander’s Feast or The Power of Music“

Pressemitteilung

Am Sonntag, 6. November 2016, 17.00 Uhr, wird der Märkische Motettenkreis Iserlohn “Collegium Cantorum” gemeinsam mit Sarah Jones, Sopran, Peter Kirk, Tenor, Alex Ashworth, Bass und dem Neuen Bach-Collegium NRW unter der Leitung von Kantor Dr. Wolfgang Besler in der Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10, ein in dieser Region noch nicht aufgeführtes Werk von G. F. Händel zu Gehör bringen. Es handelt sich um „Alexander’s Feast or The Power of Music“. Das Werk – im Text und in der Vertonung als ein Meisterwerk geltend – wird in englischer Sprache aufgeführt. Den Besuchern wird eine deutsche Übersetzung vorliegen.
Das Alexanderfest findet nach der Eroberung des Perserreiches durch Alexander den Großen im 4. Jahrhundert v. Chr. statt. Bei diesem Fest in Persepolis gelingt es dem Sänger Timotheus mit seiner Musik bei Alexander dem Großen im 4. Jahrhundert v. Chr. Gefühle zwischen liebender Zuneigung und kampfeslustiger Rachsucht hervorzurufen.
Eintrittskarten zu 18,00 E (Schüler/Studenten 10,00 E) gibt es ab sofort in den Vorverkaufsstellen Stadtinformation Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, Tel. 02371-2171819/20, ALPHA-Buchhandlung, Iserlohn, Vinckestr. 9-13, Tel. 02371-29397 und in der Buchhandlung „die kleine“, Iserlohn-Letmathe, Hagener Str. 19, Tel. 02374-10109.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.