Heimische Abgeordnete ruft zu Bewerbung im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ auf

Anzeige
Bild: Die Hoffotografen GmbH
Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ruft Vereine, Kunst- und Kultureinrichtungen und auch innovative Firmen oder Projektentwickler auf, sich bis zum 20. Februar 2018 als „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ zu bewerben. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Förderer Deutsche Bank prämieren 2018 zum Thema „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“. Gesucht werden Projekte, Ideen und Initiativen, die Lebenswelten miteinander verbinden, die quer denken und Bekanntes auf den Prüfstand stellen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Projekten, die dem Gemeinwohl dienen, ohne die Innovationskraft des Einzelnen zu vernachlässigen, und die auch über Deutschland hinaus Signalwirkung entfalten können.

Dagmar Freitag ermuntert alle geeigneten Persönlichkeiten und Organisationen aus ihrem Wahlkreis, sich zu bewerben. Interessierte finden unter www.ausgezeichnete-orte.de weiterführende Informationen zu dem Wettbewerb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.