Luthers musikalische Vielfalt in der Johanneskirche Iserlohn am 18. Juni 2017, 18 Uhr

Anzeige
Iserlohn: Johanneskirche | Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10
Luthers Melodienreichtum am 18. Juni 2017, 18.00 Uhr in der Johanneskirche
Pressemitteilung
Vieles ist über Martin Luther bekannt, aber gerade im Reformationsjahr 2017 wird erst richtig bewusst, welche Fülle an gemeindlicher und konzertanter Musik Luther selber geschaffen und wie er so namhafte Komponisten wie Heinrich Schütz, Michael Praetorius, Samuel Scheidt, Melchior Franck, Johannes Eccard und Johann Walter motiviert hat.
Ein Zeugnis davon geben der Kammerchor der Frauenkirche Dresden und Instrumenta MUSICA unter dem Dirigat von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert am Sonntag, 18. Juni 2017, 18.00 Uhr, in der Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10.
Unter der Überschrift „Ein feste Burg ist unser Gott“ – Mit Martin Luther durch das Kirchenjahr – wird den Zuhörern auf höchstem Niveau ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Bereits eine Woche zuvor konzertieren die Dresdner Musiker in der Frauenkirche Dresden, ehe sie nach dem Konzert in der Johanneskirche Iserlohn am 18. September 2017 auf Einladung von Papst Franziskus den Konzertzyklus im Vatikan abschließen werden. Der Kreis schließt sich durch die Schirmherrin, Annette Kurschus, Präses der Ev. Kirche von Westfalen, die am 18. Juni 2017 auch anwesend sein wird. Die Präses war gerade in letzter Zeit mit zwei Delegationen von Papst Franziskus empfangen worden.
Eintrittskarten zu 15,00 E (Schüler/Studenten 10,00 E) gibt es im Vorverkauf in der Stadtinformation Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, Tel. 02371-2171819/20, ALPHA-Buchhandlung, Iserlohn, Vinckestr. 9-13, Tel. 02371-29397 und Buchhandlung „die kleine“, Iserlohn-Letmathe, Hagener Str. 19, Tel. 02374-10109. Die Konzertkasse ist ab 17.00 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.