„Nacht der Bibliotheken“ am 10. März

Anzeige
Das Team der Stadtbücherei Iserlohn freut sich auf viele Besucher. (Foto: Stadt Iserlohn)

Die Stadtbücherei Iserlohn lädt am Freitag, 10. März, unter dem Motto "Place to be" zur "Nacht der Bibliotheken" ein, einem Abend, der von über zweihundert Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen auf besondere Weise gestaltet wird. Die Stadtbücherei am Alten Rathausplatz 1 ist an diesem Abend bis 20 Uhr geöffnet.

Bibliotheken zeichnen sich durch Vielfalt aus. Darin liegt ihre Stärke. Das Europäische Parlament hat deshalb für die „Nacht der Bibliotheken 2017“ die Schirmherrschaft unter ihrem damaligen Präsidenten Martin Schulz übernommen. Denn was verbindet die Bibliotheken in NRW und Europa mehr, als der gemeinsame Geist von Toleranz, Meinungsfreiheit und einem bereichernden Miteinander verschiedenster Kulturen? Bibliotheken kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.

"Ein Wohnzimmer für alle in der Stadt"

„The place to be!“ lautet das Motto der diesjährigen „Nacht der Bibliotheken“ und dies stellt einerseits die Bibliotheken als gefragten Ort zum Treffen, Träumen, Lernen für Alt und Jung in den Mittelpunkt. Es transportiert aber auch eine klare Botschaft: Die Bibliotheken stehen jedem offen, unabhängig von Einkommen, Bildung, Kultur, Herkunft oder Lebensform - ein Wohnzimmer für alle in der Stadt.
Die Besucher der Stadtbücherei Iserlohn erwartet am 10. März von 18 bis 20 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für die unterschiedlichsten Interessen:

Onleihe-Infos, Führung und ein "Wettermädchen"


Während der ganzen Zeit wird es eine Onleihe-Sprechstunde geben. Hier können ohne Voranmeldung individuelle Fragen rund um die Ausleihe der E-Medien über die Plattform Onleihe24 gestellt werden, auf die alle angemeldeten Nutzer der Stadtbücherei Iserlohn ohne zusätzliche Kosten rund um die Uhr zugreifen können. Wer ein Endgerät hat, kann es dazu gerne mitbringen.
Jeweils um 18.15 Uhr und 19.15 Uhr können Interessierte lernen, wie bei einer PS4-Konsole eine Kindersicherung eingerichtet wird. Hier sind natürlich besonders Eltern angesprochen. Aber auch, wer sich mit der PS4 noch nicht auskennt, ist eingeladen - einfach mitmachen und gemeinsam ausprobieren!
Ebenfalls jeweils um 18.15 Uhr und 19.15 Uhr werden Führungen durch die Bücherei angeboten. Wer immer schon wissen wollte, wie es auch „hinter den Kulissen“ der Bücherei aussieht, erfährt es dann.
Um 18.45 Uhr erwartet alle Besucher eine Premiere: Sina Alschner, zur Zeit Auszubildende in der Stadtbücherei, liest aus ihrem ersten Buch, dem Fantasy-Roman "Das Wettermädchen".
Natürlich darf während der ganzen Zeit auch gestöbert, im Internet gesurft und ausgeliehen werden. Ein besonderes Bonbon: bei Neuanmeldungen an diesem Abend oder der Verlängerung eines Leseausweises, der im März fällig wird, gibt es drei Monate gratis.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.