Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Letmathe mit Herz

Anzeige
Zum Neujahrsempfang 2018 der Werbegemeinschaft Letmathe konnten die Organisatoren am Freitagabend im Saalbau viele Gäste herzlich Willkommen heißen, unter ihnen Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Kirche und Vereinen sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger. Herzlich Willkommen unter dem Motto „Ein Herz aus Schokoladen.
Feinste Pralinen-Herzen aus der Manufaktur Tortenatelier Schwanbeck und die Lennewelle in Plätzchenform empfingen die Gäste bereits im Foyer des Saalbaus. Jeder Besucher bekam ein Ansteckherz. Damit wurde die Verbindung zum Album der Flippers “Ein Herz aus Schokolade“ und der goldenen CD gesetzt, die zur Versteigerung steht. Das 31. Album der Flippers erschien im Frühjahr 1997. Unter den Gästen Reiner Burmann, bekannt unter anderem als Keyboarder von Zoff, der als Letmather diese goldene CD zu Verfügung stellte. Burmann gehört zu dem Team der Flippers. Der Erlös soll an das Hospiz Mutter Teresa, welches dieses Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, gehen. Rainer Großberndt zog eine positive Bilanz für das vergangene Jahr und verwies auf viele erfolgreiche Veranstaltungen. Mit der Kiliankirmes, dem City- und Brückenfest sowie dem Weltkindertag oder auch dem „Late-Night- Shopping.“ Auch der Weihnachtsmarkt am Haus Letmathe, oder das Projekt Bahnsteig 42 sowie Veranstaltungen in der Dechenhöhle sind aus dem Veranstaltungsterminplan nicht mehr wegzudenken.

„Die Lenneschiene war der Meilenstein in der Stadtentwicklung“, so Rainer Großberndt. Auch für das Jahr 2018 seien viele Pläne in diesem Bereich noch vorhanden und eine Umsetzung wird von den Organisatoren der Werbegemeinschaft Letmathe in Angriff genommen. Der 3. LENNE LEBT- Fun Lauf wird in diesem Jahr am 19. Mai stattfinden. Nach den Ansprachen der Politiker, Bürgermeister Dr. Peter-Paul Ahrens sowie Landrat Thomas Gemke hatte die Rock und Popfabrik einen mit Beifall gekrönten Gesang- und Tanzauftritt. Für das leibliche Wohl an diesem Abend hatte Paul Nowak, Alles Frische! Nowak, leckere Häppchen und diverses Fingefood vorbereitet. Die fleißigen Abiturienten, die mit ihrer Unterstützung ihren Abiball finanzieren wollen, bedienten die Gäste freundlich und sympathisch an diesem Abend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.