Sommernächte feiern irisch

Anzeige
Three more pints wollen die Sommernacht rocken. (Foto: Veranstalter)

Die Folknacht feiert dieses Jahr ihre Premiere im Rahmen der Sommernächte. Mit dabei sind zwei Bands, die für musikalische Unterhaltung sorgen. Begleitend dazu erwartet unsere Gäste ein spannendes und themenbezogenes gastronomisches Angebot.

Iserlohn. Mit der Folknacht wird eine weitere Facette im musikalischen Programm der "Sommernächte 2017" hinzugefügt: Tanzbarer Celticfolk, der zum Feiern einlädt. Ein dunkles irisches Bier oder ein guter Whisky und viele andere kulinarische Highlights von der Insel sorgen für das passende Flair.

Ceili Family

Die Ceili Family heißt Sie willkommen zu einer ganz eigenen Variante des Folk Genres! Folkmusik im Ceili Style! Kein Schnickschnack. Kein Rumgepose.
Sie begeistern das Publikum mit unbändiger Spielfreude, flapsigen Sprüchen und vor allem natürlich mit Musik, die vor allem erstgemeint, wahrhaftig und authentisch ist, denn diese ist und bleibt das Wichtigste und entwickelt sich seit 1996 unaufhörlich.
Sie leben frei nach dem Motto: Spielt jedes Konzert, als wäre es das letzte...oder auch das erste! Der Spaß an jedem einzelnen Konzert wird bewahrt – anstatt Quantität vor Qualität zu stellen!

Three more pints

Celtic Folk in the party way – keine endlosen Instrumentalsessions, sondern Rauf- und Sauflieder, Pubsongs, aber auch Radioklassiker bis hin zu aktuellen Charts in "keltischer" Manier mit Akkordeon, Whistles & Pipes, Banjo, Gitarre, Mandoline und schmetternden Vocals. Hier wird nicht gefrickelt, sondern gefeiert. Vom Akustik-Pogo über Schunkler bis hin zu tränenrührenden Balladen findet sich alles wieder im Potpourri aus Traditionals, Pop/Rock-Evergreens und eigenen Songs.
Das Ganze wird serviert von einer Boygroup aus alten Haudegen, die sich schon über unzählige Jahre ihre Sporen bei Bands wie The Boatmen, Haggis, Sweety Glitter, Herbstschmerz und Arundo verdient haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.