Sommertour mit E - Auto als Range Extender ( mit Reichweitenverlängerung)

Anzeige
Gerd Hiersemann
Iserlohn: Alte Grundschule |

Lautlos unterwegs


Jetzt hatte der Artikelverfasser nach der Erprobungsfahrt - Unterbrechung am Freitag bei KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN die Möglichkeit Interessenten von den Vorzügen eines Stromers zu berichten. Einige, wenige, aber äußerst Interessierte waren vor Ort an der Alten Grundschule Eichelberger Straße 65.
Es war zu erfahren, dass die Reichweite dieses Elektrofahrzeugs im Sommer, wie schon vermutet, ca. 20 - 30 % größer als im Winter zu sein scheint.
Erfahrungen werden ausgetauscht und nach einer kurzen Mitfahrgelegenheit sind die Beifahrer von dem hohen Drehmoment und der rasanten Beschleunigung echt beeindruckt.
Stärke der Bremsenergie - Rückgewinnung ( Einstellung wäre wünschenswert)
Die jeweiligen Reichweiten werden bei guter Ausnutzung der Bremsenergie u.a. interessant erhöht. Das führte bei der Sommertour bei 20 km Ladereichweite zu 39 tatsächlich gefahrene Kilometern.
Die Vorteile eines E-Autos wurden auch schon bei der Wintertour festgestellt.

Hier die von mir gemachten Erfahrungen im letzten Winter:

Bei tiefem Winter ist der Akku nach 45 km leer. So komme ich mit dem Generator, der die Akkus beim Fahren auflädt, problemlos im Heimathafen zur Mittagspause an. Schnell angeschlossen ist das Fahrzeug nachmittags wieder voll aufgetankt. Sonst wäre der Generator gefordert. Da dann aber eine kleine Menge Benzin verbraucht wird ist eine Zwischenladung, wenn problemlos möglich, die bessere Variante.

Neue Techniken brauchen Menschen die sie ausprobieren!

Bei -4 bis -9 Grad in der Nacht hat das EMobil bei einer 10kw Ladung nach einer Nacht 44 km Reichweite in reinem Elektrobetrieb.
Vermutlich durch die Kälte hat sich die Reichweite etwas verringert. Das Fahrzeug ist schnell enteist und hat durch die sofort funktionierende Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer eine angenehme Temperatur. Bei EAutos braucht ja nicht erst der Motor eine Betriebstemperatur zu bekommen. Die Elektromotoren haben sofortige Wirkung. Bei Kälte und Hitze wird ein Temperaturausgleich für die Lithium Ionen Batterie geschaffen. Somit kann die rein elektrische Reichweite etwas schwanken. Dank des Generators, der die Akkus während der Fahrt wieder auflädt, kein Problem.
Die Rückfahrt erfolgt auf kleinen, unebene Wegstrecken.
Das Fahrzeug liegt tief und hat vorn eine dicke Gummischürze die trotz vorsichtiger Fahrt vermehrt bei Unebenheiten und starken Querrillen oder Einfahrtsschrägen aufsetzt. Die dicke Gummiwulst scheint das aber problemlos zu schlucken.
Weiterhin positiv bei EAutos: Wenig Verschleißteile - Wenig Werkstattaufenthalte - Lange Garantie auf den Elektrostrang und Akku.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.