Traditionelles Finsterniskonzert in der Dechenhöhle

Anzeige
Ein "Finsterniskonzert" mit Günter Müller findet am 25. März in der Dechenhöhle statt. (Foto: Dechenhöhle)

Am Samstag, 25. März, findet in der Iserlohner Dechenhöhle direkt nach den "Höhlenlichtern" um 20 Uhr das beliebte traditionelle Finsterniskonzert statt.

Bei dem Konzert "in Finsternis" gibt es keine Kerzen, keine Grundbeleuchtung: Besucher lauschen den Klängen von australischem Didgeridoo, jap. Zenflöte, Gongs, Fujara (slowakische Hirtenflöte), Kalimba, und anderen selten Instrumenten aus aller Welt - in völliger Finsternis.

"Einzigartiges Erlebnis"


"Während die Augen nicht einmal die eigene Hand erkennen, geht die Phantasie auf Reisen, innere Bilderwelten entstehen, eine surreale Anderswelt ... traumhaft ... mystisch ... tief", versprechen die Veranstalter. "Ein einzigartiges und intensives (Ego-)Erlebnis für Leute, die sich dem Schoß der Erde bewusst anvertrauen können".
Konzert "in Finsternis mit Konzert mit Günter Müller, Eintritt: 17 Euro.
Eine Anmeldung zu dem Konzert ist unter Tel. 02374-71421 möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.